Wien – Unnützes Wienwissen

(c) Mautner stadtbekannt.at
(c) Mautner stadtbekannt.at

Das Knochenrätsel ist gelöst

8. Mai 2013 • Unnützes Wienwissen

Lange Zeit galten Teile von Beethovens Schädelknochen als verschollen. Ans Tageslicht kamen sie in Amerika: Der Uronkel des Erben war 1863 an der Vermessung der Gebeine beteiligt gewesen und hatte die “Reliquie” an sich genommen. Die Echtheit der Knochenteile Beethovens  wurde 2005 bestätigt.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »