Lokalführer – 2go

Curry Up! Lokal (c) CF stadtbekannt.at
Curry Up! Lokal (c) CF stadtbekannt.at

Curry Up!

13. Februar 2014 • 2go, Asiatisch, Lieferservice

Restaurant geschlossen

Spice up your life

Das Curry Up! ist mittlerweile wohl kaum noch ein Geheimtipp: Im 4. Bezirk hat man schon seit geraumer Zeit für gutes, schnelles Curry gesorgt.

Hier setzt man auf indische und srilankische Küche und bemüht sich um Currys, die wenig von den Originalen abweichen. Obwohl die Atmosphäre im Lokal kühl wirkt und stark an Fast Food erinnert – die Speisen überzeugen.

Curry Up! Küche (c) CF stadtbekannt.at

Curry Up! Küche (c) CF stadtbekannt.at

Curry, Curry, Curry

Natürlich gibt es im Curry Up! nicht nur Currys, aber im Mittelpunkt stehen sie auf jeden Fall. So gibt es hier etwa das traditionell-leckere Saadam, eine sri-lankische Reisspeise, die mit mehreren Curries serviert wird. Ob mit Huhn, mit Rind, vegetarisch oder vegan, täglich gibt es neue Sorten! Im Lokal selbst wird das Saadam nicht auf Tellern, sondern in großen Metallschüsseln serviert, was nicht nur außergewöhnlich aussieht, sondern auch zum Essen mit den Händen einlädt.

Curry Up! Taenzerin (c) CF stadtbekannt.at

Curry Up! Taenzerin (c) CF stadtbekannt.at

Klein und fein

Was neben dem Curry besondere Freude bereitet, sind die vielen kleinen Speisen, die hier angeboten werden. Es muss ja nicht immer eine Hauptspeise sein, und das Curry Up! bietet außergewöhnliche Varianten für einen Snack zwischendurch. Stringhoppers zum Beispiel heißen die Fladen aus Reismehl, die mit Sambar und Chutney oder mit Curry serviert werden.

Auch Idli, kleine Linsenküchlein, eignen sich bestens als Snack. Mini-Portionen Curry um etwa 2,- bis 3,- Euro lassen sich gut mit Naan kombinieren, als Beilage gibt es außerdem Safran Reis, Cocosreis oder Buryani Reis. Neben Naan stehen übrigens auch andere Fladenbrote auf der Karte, wie frittiertes oder gerolltes Fladenbrot.

Curry Up!  Mango Lassi (c) CF stadtbekannt.at

Curry Up! Mango Lassi (c) CF stadtbekannt.at

Von Brunch bis Brownie

Unerwähnt dürfen auch die Süßspeisen im Curry Up! nicht bleiben: Grießpudding, Pudding mit Kokosmilch oder Kokosbällchen, sogar Brownies und Muffins gibt es hier. Am Wochenende und an Feiertagen wird von 10:00 bis 15:00 Uhr ein Brunch aufgetischt, der jede Woche variiert. Mit dabei sind indische und srilankische Frühstücksspezialitäten. Mal etwas anderes als Wiener Frühstück!

Curry Up! Wand (c) CF stadtbekannt

Curry Up! Wand (c) CF stadtbekannt

Zustelldienst

Seit geraumer Zeit gibt es auch einen Curry Up! Zustelldienst, montags bis freitags wird zwischen 11:00 und 15:00 Uhr sowie zwischen 18:00 und 22:00 Uhr geliefert. Am Wochenende  nur zwischen 18:00 und 22:00 Uhr. Bestellt werden kann nicht nur per Anruf, sondern auch per Internet.

 

STADTBEKANNT meint

Das Curry Up! im 4. Bezirk überzeugt mit gutem Konzept, guter Küche und außergewöhnlichen Speisen. Besonders für ein schnelles Mittagessen oder einen Snack zwischendurch ist es eine empfehlenswerte Adresse. Auch wenn das kühl-billige Ambiente nicht zum Verweilen einlädt, die Speisen überzeugen. Geschmacklich orientiert man sich nämlich deutlich an den sri-lankischen beziehungsweise südindischen Originalen.

Und es gibt weitere zwei Pluspunkte. Erstens: Viele Gerichte sind vegetarisch oder vegan und auch in der Karte als solche gekennzeichnet. Zweitens: das Curry Up! betreibt auch einen Zustelldienst für jene, die lieber zu Hause essen oder im Büro festhängen.

 

Ambiente – funktional Service – freundlich
Qualität – gut Preis – günstig
Nichtraucher

Curry Up!

Gußhausstraße 19
1040 Wien
+43 1 890224816
www.curryup.at
Mo – Fr: 09:00 – 22:00 Uhr
Samstags, sonn- und feiertags geschlossen

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »