Lokalführer – All you can eat

Curry Insel Restaurant (c) STADTBEKANNT
Curry Insel Restaurant (c) STADTBEKANNT

curry insel

20. Februar 2016 • All you can eat, Aus aller Welt, Frühstück / Brunch, Vegetarisch / Vegan

Curryvariationen in der Josefstadt

Die curry insel im 8. Bezirk ist für viele Feinschmecker längst kein Fremdwort mehr. Denn hier gibt es erstklassige sri-lankische Küche und leckere Curryvariationen, die das Herz aller Curry-Fans höher schlagen lassen.

Die Pforten der curry insel sind von Dienstag bis Freitag von 17:00 bis 24:00 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 11:00 bis 24:00 Uhr. Jeden 1. Samstag im Monat gibt es hier „Running Curry“, und am Sonntag kann in der curry insel von 11:00 bis 15:00 Uhr der wohl exotischste Brunch Wiens genossen werden. Innen ist das Lokal elegant, hell und gemütlich eingerichtet.

Curry Insel Deko (c) STADTBEKANNT

Curry Insel Deko (c) STADTBEKANNT

Abendessen

Als beliebtes Ziel vieler hungriger Curry-Fans ist die curry insel meist rappelvoll, vor allem abends. Nur wer Glück hat, ergattert dann auch ohne Reservierung einen Tisch. Wer rechtzeitig reserviert, ist daher klar im Vorteil!

Doch nun zum Essen selbst: Es empfiehlt sich natürlich in einem Lokal, das Curry Insel heißt, ein Curry zu bestellen. Unterschiedlichste Fleisch-, Gemüse- und Fischcurries stehen auf der Karte. Diese können beliebig mit Reis, Fladenbrot und anderen Beilagen kombiniert werden. Für alle, die gerne ordentlich scharf essen, empfiehlt sich das Chili Chicken Curry. Daneben gibt es auch Puten-, Lamm- und Rindercurries, die ohne Beilage etwa 5,00 Euros kosten. Die Gemüsecurrys kosten ungefähr 3,00 Euros.

Auch an Gerichten für den wirklich großen Hunger mangelt es nicht: Um 10,80 Euro gibt es Saadam, eine sri-lankische Reisspeise: Das sind drei Gemüsecurries und ein Fleischcurry nach Wahl, dazu Papadam, indische Cracker. Auch die Fischplatte um 14.90 Euro mit Meeresfrüchten und Safranreis bietet ein abwechslungsreiches Geschmackserlebnis.

Curry Insel Restaurant Wandbild (c) stadtbekannt.at

Curry Insel Restaurant Wandbild (c) stadtbekannt.at

Vegetarisch und vegan

Wer lieber auf der pflanzlichen Seite bleibt, findet sich in der curry insel auch bestens aufgehoben. Hier gibt es zahlreiche vegetarische Gerichte, die bei Bedarf auch veganisierbar sind. Sternchen in der Speisekarte kennzeichnen diese. Täglich gibt es mindestens fünf verschiedene Gemüsecurries! Besonders empfehlenswert: Dhal, das Rote-Linsen-Curry, und Saadam mit rein vegetarischen / veganen Curries.

Curry Insel Theke (c) STADTBEKANNT

Curry Insel Theke (c) STADTBEKANNT

Brunchen

Am Sonntag zwischen 11:00 bis 15:00 Uhr wird ein sri-lankischer Brunch serviert. Einmal was anderes als immer nur Spiegelei und Honigsemmerl! Der Brunch funktioniert nach dem All-You-Can-Eat Prinzip, die Speisen werden jedoch direkt an den Tisch serviert. Ein klassisches Buffet gibt es nicht. Aufgetischt werden Curries, Beilagen, sri-lankische Vorspeisen, wie z.B.: Linsenlaibchen, sowie diverse süße Nachspeisen. Und von all dem mehr als genug …

Curry Insel Essen (c) STADTBEKANNT

Curry Insel Essen (c) STADTBEKANNT

Running Curry

Jeden 1. Samstag im Monat droht die curry insel zu platzen: Es ist der Tag des Running Curry, einem Erlebnis der besonderen Art. Sri-lankische Köstlichkeiten werden von 12:30 bis 15:30 Uhr beinahe im Minutentakt an den Tisch serviert. Auf den Tellerchen finden sich übersichtlich kleine Portionen, damit man auch alles kosten kann. Die meisten Restaurantbesucher halten trotzdem nicht durch: nach dem 10. Teller mussten einige das Handtuch schmeißen und erst wieder bei der Nachspeise eingesteigen. Der ganze Spaß kostet 16,50 Euro und zahlt sich definitiv aus!

 

STADTBEKANNT meint

Wer in Wien wohnt, muss zumindest einmal in der curry insel gegessen haben. Es gibt sogar Gerüchte, dass Wiener Curry nirgends so gut schmeckt wie hier. Die Speisen sind frisch und würzig zubereitet, die Auswahl in der Speisekarte vielseitig und abwechslungsreich. Weder Fans von wirklich scharfen Gerichten noch Vegetarier und Veganer kommen hier zu kurz.

Darüber hinaus ist Essen in der curry insel nicht einmal teuer. Kein Wunder also, dass die Plätze immer heiß umkämpft sind und das Lokal gestopft voll mit genussfreudigen Besuchern. Eine klare Empfehlung!

 

Ambiente – gemütlich
Qualität – hochwertige Zutaten
Nichtraucher
Service – freundlich
Preis – günstig

curry insel

Lenaugasse 4
1080 Wien
http://www.curryinsel.at

Di – Fr: 17:00 – 24:00 Uhr
Sa – So: 11:00 – 24:00 Uhr
Sonntags Brunch: 11:00 – 15:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »