Lokalführer – Frühstück / Brunch

Cafe Votiv Frühstück (c) STADTBEKANNT Voggenberger
Cafe Votiv Frühstück (c) STADTBEKANNT

City Breakfast

29. Oktober 2016 • Frühstück / Brunch, Ganz Wien aufgelistet, Kulinarik

Frühstücken in der Inneren Stadt

“Wo kann man in der City am besten frühstücken?”, mag so manch einer fragen. Und die Antwort ist nicht deswegen schwer zu finden, weil es so wenige gibt, sondern weil es einfach viel zu viele Möglichkeiten gibt.

STADTBEKANNT hat den ersten Bezirk abgeklappert, auf der Suche nach einem köstlichen Frühstück.

 

Restaurant Hansen

Das Restaurant Hansen befindet sich in der ehemaligen Börse und präsentiert sich sehr schick. Dementsprechend ist es eine positive Überraschung, dass die Preise recht in Ordnung sind und man hier auch Frühstücken kann. Im Restaurant Hansen gibt es keine Frühstückskombinationen, wie man sie sonst so oft kennt, sondern der Gast stellt sich das Frühstück aus vielen Einzelteilen zusammen. Probieren muss man auf jeden Fall das Grießkoch mit Zucker und Zimt oder die Weißwürstel mit Hausmachersenf, die aber nur samstags im Angebot sind. Frühstücken kann man hier Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und samstags bis 15:00 Uhr.

Restaurant Hansen
Wipplingerstraße 34
1010 Wien

 

Beaulieu

Beaulieu (c) STADTBEKANNT Mautner

Beaulieu (c) STADTBEKANNT Mautner

An Orten, die schön sind, ist man gerne! Das haben sich Anna und Christoph Heinrich wohl auch bei der Namensgebung ihres französischen Bistros gedacht. Beaulieu bedeutet nämlich „schöner Ort“. Und, dass man dort auch gerne is(s)t, beweisen neben der liebevollen Einrichtung auch französische Spezialitäten, in die man sich am liebsten eingraben würde! Frühstück gibt es im Beaulieu von Montag bis Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr, am Sonntag wird von 10:00 bis 18:00 Uhr gebruncht. Von Croissant, Baguette über Tartine, Croques bis zu Austern findet das französische Frühstücksherz alles was es begehrt.

Beaulieu
Herrengasse 14/18 (Ferstel-Passage)
1010 Wien

 

Labstelle

Labstelle Frühstück (c) Voggenberger stadtbekannt.at

Labstelle Frühstück (c) Voggenberger stadtbekannt.at

Wenn man in die Labstelle kommt, dann am besten an einem Samstag. Da gibt es nämlich von 10:00 bis 12:30 Uhr das „Flying Frühstück”, und das ist wirklich etwas Besonderes: In mindestens zehn Gängen wird dem Gast eine wohlabgestimmte Köstlichkeit nach der anderen serviert, wobei das Menü einen Übergang von Frühstücks- zu Mittagsgerichten macht. Wenn man nicht alle schafft, sagt man rechtzeitig „Stopp”. Die Zutaten sind durchgehend regional und saisonal und das Lokal wirkt gemütlich-heimisch. Trotzdem ist die Küche keinesfalls auf Hausmannskost beschränkt. Hier wird urbane, moderne und ausgefallene Küche aufgetischt. Eine Empfehlung mit Nachdruck!

Labstelle
Lugeck 6
1010 Wien

 

Lilette’s

Lilettes Frühstück (c) STADTEBEKANNT

Lilettes Frühstück (c) STADTEBEKANNT

Mitten auf den Tuchlauben findet man ein kleines, gemütliches Lokal, in dem die Herzen höher schlagen. Ob Jamie, Otto, Franz, Annie oder Walter – sie alle sind einfach köstlich, diese frisch gepressten Säfte im Lilette’s! Ein echter Vitaminkick am Morgen. Daneben gibt’s zum Wachwerden auch Kaffee (100% Arabica) und Tees. Und wer nicht nur etwas trinken will, der wählt einfach zwischen den schmackhaften Müslis, Sandwiches und kleinen Süßigkeiten aus. Von morgens bis abends kann man hier gesund und köstlich in den Tag starten!

Lilette’s
Tuchlauben 19
1010 Wien

 

Justizcafe

Das Justizcafe versteckt sich auf dem Dach des Wiener Justizpalastes und gilt als Geheimtipp für all jene, die hoch über den Dächern Wiens ihr Frühstück genießen wollen. Dieses gibt es im Justizcafe von 7:00 bis 10:00 Uhr. Die Aussicht ist atemberaubend. Da schmeckt jeder Kaffee gleich doppelt so gut.

Justizcafe
Schmerlingplatz 10
1010 Wien

 

Café Engländer

Cafe Engländer Bar (c) STADTBEANNT

Cafe Engländer Bar (c) STADTBEANNT

Ein bisschen zu schick für ein klassisches Wiener Kaffeehaus, kann das Café Engländer vor allem mit der Speisekarte punkten. Täglich wechselnde Mittagsgerichte und ausgewählte Weine locken Gäste und Künstler vor und nach den Aufführungen im Kabarett Simpl rüber ins Café Engländer. Es kommt schon mal Wohnzimmer-Atmosphäre auf, wenn Niavarani am Nebentisch sitzt und eine Melange auf dem Tisch vor einem steht. Frühstücken kann man hier klassisch von 8:00 bis 11:00 Uhr und am Wochenende bis 15:00 Uhr. Auf der Karte stehen natürlich Wiener Spezialitäten, wie sollte es auch anders sein.

Café Engländer
Postgasse 2
1010 Wien

 

caffe DELIA’S

Schanigarten Delias (c) STADTBEKANNT

Schanigarten Delias (c) STADTBEKANNT

Mit einer stylischen Mischung aus Kaffeehaus und Bar ist das caffe DELIA’S irgendwie eine gute Anlaufstelle für jeden und zu jeder Uhrzeit. Das Frühstück ist abwechslungsreich und erfrischend anders. Der Schanigarten stellt eine ideale Erweiterung dar, die sowohl im Sommer als auch im Winter mit den bereitgestellten Decken gerne genutzt wird. Liebevoll gestaltete Details versüßen einem den Aufenthalt – da ist eine Konkurrenz wie Starbucks schnell vergessen.

caffe DELIA’s
Tuchlauben 8
1010 Wien

 

Kaffeeküche

Kaffeeküche Schottentor (c) STADTBEKANNT

Kaffeeküche Schottentor (c) STADTBEKANNT

Die Kaffeeküche überzeugt mit einem sehr einfachen, aber ebenso erfolgreichen Konzept: guter Kaffee, Bio, ein paar einfache, aber sehr schmackhafte Speisen und besonders viel Liebe zum Detail. Heiß- und Eisgetränke schmecken hier um einiges besser, als die altbekannten Inhalte von Papierbechern. Die Schottentor Passage wurde definitiv aufgewertet durch dieses kleine Eckchen Glück. Nicht nur für ein schnelles 2Go, sondern auch für ein kleines Sitzenbleiben ist dieser Ort zu haben. Geöffnet hat die Kaffeeküche wochentags von 7:00 – 20:00 Uhr. Am Wochenende und feiertags bleibt diese Institution leider geschlossen. Trotzdem: Kaffeeküche, bleib so, wie du bist!

Kaffeeküche
Schottentor Passage 8
1010 Wien

 

Palmenhaus – Cafe Brasserie Bar

Burggarten Palmenhaus (c) STADTBEKANNT

Burggarten Palmenhaus (c) STADTBEKANNT

Romantisches Urlaubsflair auf der Terrasse, tropische Gefühle im Inneren des Lokals – das Palmenhaus punktet mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Das Frühstücksangebot ist abwechslungsreich und hält für jeden Geschmack etwas Passendes bereit – ob der guten Qualität ist es seinen Preis wirklich wert. Von 10:00 bis 13:00 Uhr gibt es die wichtigste Mahlzeit des Tages, danach sollte man das Augenmerk wohl eher auf die Barkarte richten, denn diese verspricht Cocktails zum Verlieben.

Palmenhaus – Cafe Brasserie Bar
Burggarten 1
1010 Wien

 

1010 Café und Bar

Gut versteckt in der Innenstadt, wo sich Plankengasse und Seilergasse treffen, liegt die kleine, stylishe Bar 1010. Bekannt ist sie vor allem für ihren Variantenreichtum in Bezug auf Gin Tonic und Cocktails. Dass man im 1010 auch gut frühstücken kann, wissen nicht viele. Montag bis Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr kann man die etwas andere Seite des 1010 kennen lernen. Hervorzuheben ist vor allem das Ambiente: Zeitgemäße, originelle Bar-Einrichtung kombiniert man hier gekonnt mit bunten Farbakzenten in Form girlandenartiger Streifen, die sich senkrecht über die Wände ziehen. Vor dem Lokal warten bunte Stühle und Tischchen – für den Fall, dass die warme Frühlingsluft lockt oder es sich beim Gast um einen Nichtraucher handelt. Das Innere der 1010 Bar ist nämlich Raucherzone.

1010 Café und Bar
Plankengasse 2
1010 Wien

 

Café Votiv

Cafe Votiv Frühstück vegetarisch (c) STADTBEKANNT Voggenberger

Cafe Votiv Frühstück vegetarisch (c) STADTBEKANNT Voggenberger

Das Café Votiv ist nicht nur gut gelegen, es lädt an warmen Tagen in seinen großartigen Arkaden gehörig zum Sitzenbleiben ein. Nicht unbeliebt bei Studenten kann man hier täglich ein neues Mittagsmenü konsumieren und dank WLAN auch gleichzeitig noch etwas für die Uni erledigen. Frühstücken lässt es sich hier auch nicht schlecht und die Happy Hour beginnt abends. Dazwischen noch einen Kaffee und somit ist jeder Gast den ganzen Tag über versorgt und kann es sich hier im Café Votiv gut gehen lassen.

Café Votiv
Reichsratsstraße 17
1010 Wien

 

Café Korb

Cafe Korb Kellner (c) STADTBEKANNT Mautner

Cafe Korb Kellner (c) STADTBEKANNT Mautner

Neben dem klassischen Wiener Frühstück, das ganztätig serviert wird, und den besonderen Kaffee-Variationen werden auch andere Wiener Eigenheiten, wie zum Beispiel ein Mayonnaiseei oder eine Schinkenrolle angeboten. Die paar Euro extra zahlt man für eine besondere Atmosphäre, die von den KellnerInnen definitiv abgerundet wird. Das Café Korb ist ein Eckpfeiler der Wiener Kaffeehauskultur und sollte auf jeden Fall einmal besucht werden.

Café Korb
Brandstätte 9
1010 Wien

 

simply raw bakery

Simply Raw Bakery (c) STADTBEKANNT

Simply Raw Bakery (c) STADTBEKANNT

Schon von außen versprüht die „Bäckerei“ ein besonders Flair und spätestens beim Betreten sind wir hoffnungslos verliebt: Vintage-Holztresen mit Marmorplatten beherbergen die köstlichen Delikatessen, schwarze Kreidetafeln verkünden feierlich das Angebot an Cupcakes, Torten, Truffles – klassische Musik im Hintergrund macht das Ambiente perfekt.

Kreative Variationen aus Mandelmehl und Co begeistern und zeigen erfolgreich, dass Rohkost nicht nur aus Karottensticks besteht. Auch die gesunden Frühstücksangebote, die von 09:00 – 17:30 Uhr serviert werden, überzeugen.

simply raw bakery
Drahtgasse 2 / Am Hof
1010 Wien

 

The Guesthouse Vienna

Mit sehr viel Stilbewusstsein und Eleganz lässt es sich in der Brasserie & Bakery vorzüglich speisen und genießen. Angefangen beim Frühstück, welches hier von 6:30 bis 23:00 Uhr erhältlich ist, bis hin zum Business Lunch, den Snacks für Zwischendurch und einer hervorragend zusammengesetzten Abendkarte, wird man hier wirklich rund um die Uhr mit ausgewählten und sorgfältig zubereiteten Köstlichkeiten verwöhnt.

The Guesthouse Vienna
Führichgasse 10
1010 Wien

 

Le Bol

Le Bol Frühstück (c) stadtbekannt.at

Le Bol Frühstück (c) stadtbekannt.at

Das Speiseangebot deckt die gesamte Palette der typisch französischen Küche ab – angefangen vom petit déjeuner, also dem Frühstück, über hervorragende Quiche und Salate bis hin zu einer umfangreichen Dessertauswahl. Ein besonderes Highlight sind übrigens die Frühstücksvariationen, die im Le Bol angeboten werden – vom Ouef à la coque mit Tomaten und Mozzarella bis zum Grand Bol mit Ziegenfrischkäse, Lachs und Prosecco.

Le Bol
Neuer Markt 14
1010 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »