Direkt am Hernalser Gürtel kann man in gewohnter Caffé Latte-Qualität brunchen." />

Lokalführer – Frühstück / Brunch

Caffé Latte Hernals
Café Latte Hernals

Caffé Latte in Hernals

4. Dezember 2015 • Frühstück / Brunch, Szene

Caffé Latte Numero Due am Hernalser Gürtel

Nachdem das Caffé Latte in der Neubaugasse ein wahres Liebkind der Wiener Bruncher ist, hat es 2010 ein Geschwisterchen bekommen: Das Caffé Latte Hernals.

Etwas abseits der ausgetretenen Sonntagmittagspfade liegt das Caffé Latte Numero Due am Hernalser Gürtel, schräg gegenüber der U6-Station Alser Straße. Wo ansonsten eher Freunde von Nachtleben und Halbwelt unterwegs sind, lässt es sich nun gemütlich Cocktail schlürfen und vor allem lecker Brunchen.

Ähnlich wie die ältere Schwester in der Neubaugasse zeigt sich das Caffé Latte am Hernalser Gürtel nüchtern und unprätentiös. Man verlässt sich auf die gewohnt einfache wie elegante Line: Zwischen den gewohnt intimen kleinen Tischchen dominieren  klare Linien ohne viel Firlefanz. Einen schlicht-idyllischen Gastgarten gibt es im Innenhof.

Caffe Latte Hernals Gastgarten (c) Caffe Latte

Caffe Latte Hernals Gastgarten (c) Caffe Latte

Der augenfälligste Unterschied zum Lokal im siebten Bezirk ist die großzügige Fensterfront, die den Gastraum tagsüber mit Licht durchflutet und bei höheren Temperaturen für die notwendige Abkühlung sorgt.

 

Frühstück für jeden Tag

Wer hier ein herzhaftes Frühstück bestellt, der hat wirklich keinen Grund zu meckern. Denn das Angebot ist sowohl umfangreich als auch qualitativ mehr als in Ordnung. Ob nun ein Frühstück „Wien“ (Heißgetränk, Gebäck, Butterkipferl, Butter, 1/8 frisch gepresster Saft, Marmelade, Honig) um 7,50 Euro oder ein Frühstück „Classic“ (wie „Wien“, nur ohne Marmelade und mit Schinken und Gauda) um 7,50 Euo oder eine der zahlreichen anderen Frühstücksvarianten – man kommt immer auf seine Kosten.

Den ganz Eiligen sei das „presto“ empfohlen. Ein Heißgetränk und ein Butterkipferl sind immerhin schnell vertilgt und schlagen sich mit 4,90 Euro auch nicht übermäßig zu B(a)uche. Gefrühstückt werden kann bis 15:00 Uhr.

 

Brunchtime

Regelmäßig zur Schlemmeroase wird das Caffé Latte Hernals am Wochenende. Von 11:00 bis 15:00 Uhr heißt es dann: It’s Brunchtime! Um 14,90 Euro kann man sich nach Herzenslust am reichhaltigen und köstlichen Buffet bedienen.

Brunch im Caffé Latte

Brunch im Caffé Latte

Neben den Klassikern wie Müsli, Cornflakes, Croissants, Semmerln und Vollkornbrot (natürlich mit den entsprechenden Aufstrichen) überzeugen vor allem die frischen Eier und Salate. Wer es etwas deftiger mag und sich vielleicht vom vorherigen Abend erholen muss, für den sind auch vollwertige Mittagsspeisen wie beispielsweise gegrillter Fisch, Spargelquiche, Suppen oder warme Süßspeisen inbegriffen.

Für alle Speisen gilt wie im Caffé Latte Neubau das „Ampelsystem“: Grüne Ringerl kennzeichnen vegane Gerichte, gelb bedeutet veganisierbar!

 

STADTBEKANNT meint

Wer am Wochenende die Lokale innerhalb des Gürtels meiden will und trotzdem Wert auf einen ausgiebigen Brunchgenuss legt, ist hier richtig. Schlicht und elegant eingerichtet wie das Schwesternlokal, gelegen direkt bei der U6-Station Alser Straße, bietet dieses Caffé Latte Speis und Trank von gewohnt hoher Qualität. Veganern hilft das bewährte Caffé-Latte-Ampelsystem bei der Auswahl geeigneter Speisen.

Ein wirklich faires Preis-Leistungs-Verhältnis und ein freundlicher, schneller Service runden das positive Gesamtbild ab.

 

Ambiente – angenehm Service – flott
Qualität – sehr gut Preis – fair
Nichtraucher/Raucher

Caffe Latte Hernals

Hernalser Gürtel 43
1170 Wien
01/997 17 53

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »