Lokalführer – Kaffee / Tee

Cafe Vinylo Eingang (c) STADTBEKANNT Nohl
Cafe Vinylo Eingang (c) STADTBEKANNT Nohl

Café Vinylo

2. Juni 2015 • Kaffee / Tee

Café Vinylo geschlossen

Aufgrund von Naturgewalten werden im Café Vinylo zwar keine Schallplatten mehr gespielt, das Terrassencafé im Stadtpark lädt dennoch zu gemütlichen Kaffee und Kuchen oder geselligem After-Work-Drink ein. Und das mit viel Urlaubsstimmung und Retro-Charme.

Cafe Vinylo Lokal (c) STADTBEKANNT

Cafe Vinylo Lokal (c) STADTBEKANNT

Damals in Bibione

So in etwa muss sich das also angefühlt haben, als unsere Großeltern nach Italien auf Urlaub gefahren sind: ein guter Espresso, Möbel von damals und dolce far niente. Das Café Vinylo besteht hauptsächlich aus einer überdachten Terrasse, die an den Gastgarten der Pizzeria Capatosta anschließt. Da stehen eben Tische und Sessel wie aus Omas Zeiten herum und auch das Geschirr ist definitiv Retro. Die Farben Türkis, Rot und Dunkelbraun unterstreichen zudem diesen Nostalgiecharakter, genauso wie der Waschbeton mit Zirkelmuster.

Cafe Vinylo Sitzecke (c) STADTBEKANNT

Cafe Vinylo Sitzecke (c) STADTBEKANNT

Das Getränke- und Speisenangebot umfasst besten italienischen Kaffee, hausgemachten Eistee oder den sehr empfehlenswerten Vinylospritzer. Dazu bieten sich hausgemachte Kuchen und Piadine an. Es gibt, was es gibt und was aus ist, ist aus, meinte die sympathische Betreiberin Patricia Rikal. Klingt jedenfalls so unkompliziert, wie die Stimmung auf der Terrasse. Fast schon möchte man, wie anfangs angedeutet, meinen, in Bibione in den 1960ern auf Urlaub zu sein.

Cafe Vinylo (c) STADTBEKANNT

Cafe Vinylo (c) STADTBEKANNT

Vinyl mit Ü

Es hat etwas übrigens länger gebraucht, bis ich verstanden habe, dass das Y im Lokalnamen weder als J noch als I, sondern theoretisch als Ü ausgesprochen werden müsste. Wenn man weiß, dass es sich bei dem Namensgeber um die Schalplatte handelt, der ein O angehängt wurde, ist aber alles klar – Vinyl und der Buchstabe O eben. Dass sich hier aber leider keine Schallplatte mehr dreht, liegt an den herunterfallenden Baumpollen und Blättern, die den Spieler regelmäßig lahm gelegt haben. So muss also eine moderne Soundanlage herhalten. Ein bisschen schade ist das zwar schon, aber die Musik ist trotzdem sehr nett und der Stimmung wird damit auch kein Abbruch getan.

Cafe Vinylo (c) STADTBEKANNT

Cafe Vinylo (c) STADTBEKANNT

Specials im Vinylo

Außerdem ist genügend Action für die nächsten Wochen geplant. In Form von temporären Specials wird es hier die Möglichkeit geben, Tango Argentino zu tanzen oder etwa von einer Freundin der Besitzerin Gebackenes zu bekommen. In jedem Fall sollte jeder, der sich von der Hektik des ersten Bezirks entfernen möchte, einmal einen Abstecher in den Stadtpark machen, um dann auf keinen Fall verabsäumen, dem Café Vinylo einen Besuch abzustatten. Aber aufgepasst! Das Café ist nur bei Schönwetter geöffnet!

Cafe Vinylo Kanne (c) STADTBEKANNT

Cafe Vinylo Kanne (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Der Stadtpark selber fühlt sich ja schon ein bisschen wie Urlaub an, doch mit einem Besuch im Café Vinylo ist das Feeling perfekt. Ob Kaffee und selbstgemachte Kuchen, After-Work-Drink und Piadine, wenn die Sonne scheint und man nicht vor 12:00 Uhr Mittags kommen möchte, dann hat man gute Chancen auf geöffnete Pforten zur italienischen Retro-Urlaubsterrasse zu treffen. Da ist es auch verzeihbar, dass der namensgebende Schallplattenspieler seine Dienste aufgrund von störenden, herunterfallenden Blättern und Pollen nicht verrichten kann!

Café Vinylo

Johannesgasse 33
1030 Wien

Mo – So: 12:00 – 18:00 Uhr (bei Regen geschlossen)

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »