Lokalführer – Kaffee / Tee

Rüdigerhof (c) STADTBEKANNT
Rüdigerhof (c) STADTBEKANNT

Cafe Rüdigerhof

14. März 2014 • Kaffee / Tee, Wienerisch

Gutes Essen im Wiener Kaffeehaus

Essen in Wiener Kaffeehäusern ist so eine Sache – die Spanne geht von lieblos bis grauenhaft – und die etwas besseren Institutionen denken deshalb das Café Sacher wäre ein angemessener Maßstab zur Preisgestaltung; das Café Rüdigerhof ist eine der positiven Ausnahmen. Das Café liegt in idyllischer Lage direkt an der Wienzeile, in einem denkmalgeschützten Jugendstilgebäude. Der 1902 von Oskar Marmorek erbaute Rüdigerhof wurde äußerlich auf Hochglanz poliert – im ebenso alten und gleichnamigen Cafe im Erdgeschoss merkt man davon allerdings wenig.Die Einrichtung ist teilweise noch original erhalten, der Rest ist aus den 50er und 60er Jahren des 20.Jahrhundert – was aber alle Teile der Einrichtung gemeinsam haben sind die deutlichen Abnützungserscheinungen, auch Patina genannt.

 

Gutbürgerlich

Die Speisekarte ist für ein Kaffeehaus relativ umfangreich, exotische Speisen findet man allerdings keine – die Klassiker stehen am Programm – dafür sind die Preise vernünftig und die Qualität stimmt. Das allseits beliebte Schnitzel mit Pommes steht auf der Karte, und sonst lässt diese auch nicht viel zu wünschen übrig, alles was unter „gutbürglich“ oder „Hausmannskost“ läuft ist vorhanden, vom Frankfurter zur glasierten Leber, vom Toast zur sauren Wurst. Wie üblich: wechselnde Mittagsmenüs werden ebenfalls angeboten. Kaffee und herrliche Mehlspeisen werden natürlich auch serviert. Die Speisen sind eher günstig gehalten.

 

Der schönste Gastgarten Wiens?

Für Spätsommertage ist die Terrasse zur Wienzeile ein wahrer Geheimtipp – idyllisch unter Bäumen gelegen und trotz der Nähe zur Wienzeile sehr ruhig zählt sie wirklich zu den Schönsten in Wien. Außerdem gelten hier ausgedehnte Öffnungszeiten – und wo so manch anderer Schanigarten schon lange geschlossen ist, geht es im Café Rüdigerhof erst richtig los. 

 

STADTBEKANNT meint

Am Café Rüdigerhof scheiden sich die Geister. Für die einen ist es eine versiffte Hütte, für die anderen Wiens vielleicht charmantestes Gasthaus mit dem möglicheriweise schönsten Gastgarten der Stadt. Vor allem im Frühling und Sommer ist der Rüdigerhof definitiv zu empfehlen. 

Ambiente – Wiener Charme Service – Wiener Kaffeehausstil
Qualität – Hausmannskost Preis – günstig
Raucher und Nichtraucher

 

Cafe Rüdigerhof

Hamburgerstraße 20
1050 Wien
Öffnungszeiten:

Mo – So: 9.00-02.00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »