Lokalführer – Kaffee / Tee

Cafe Central (c) STADTBEKANNT
Cafe Central (c) STADTBEKANNT

Café Central

13. September 2016 • Kaffee / Tee

Eine Perle der Wiener Gastronomie

Für KennerInnen und Genießer der Wiener Kaffeehauslandschaft wäre es unnötig das Café Central vorzuschlagen, da man es ohnehin bereits entweder aufgrund seines enormen Rufes oder durch mehrmalige Besuche kennengelernt hat. Jedoch soll diese Perle der Wiener Gastronomie durchaus jeder am eigenen Leib erfahren.

Das wunderschöne Traditionscafé im Palais Ferstel, welches 1876 zum ersten mal seine Türen öffnete, ist nicht nur ein wahrer Augenschmaus aufgrund seiner atemberaubenden Architektur, sondern besticht weiters durch eine ausgezeichnete Küche, eine hauseigene mehrfach honorierte Patisserie und dem wahren Wiener Kaffehausgefühl.

Eingang Cafe Central (c) STADTBEKANNT

Cafe Central (c) STADTBEKANNT

Café Central – 365 Tage im Jahr

Da das Lokal seine Pforten an keinem Tag im Jahr schließt, mit Ausnahme vom 24. Dezember, gibt es reichlich Gelegenheiten, diese Sehenswürdigkeit selbst zu testen. Die Karte umfasst für jede Tageszeit das richtige Angebot. Für Geschäftsleute sowie für TouristInnen in Eile gibt es ein schnelles Frühstück auf dem Weg oder aber auch eine weit gefächerte Auswahl an diversen Speisevarianten, welche einen erfolgreichen Tag ausgezeichnet beginnen lassen.

 

Mittagstisch und á la carte im Café

Das wöchentlich wechselnde zweigängige Mittagsmenü ist stets online einsehbar und variiert in einem willkommen abwechslungsreichen Rhythmus. Hier stehen Wiener Klassiker sowie ausgefallenere Schmankerln an der Tagesordnung, stets begleitet von einer herzhaften Vorspeise, zu einem mehr als annehmbaren Preis, wenn man die hohe Qualität der Küche und der verwendeten Zutaten berücksichtigt. Falls es dann doch einmal später werden sollte, oder ein romantischer Abend geplant ist, spielt für die Gäste täglich ab 17:00 Uhr ein Pianist in der eindrucksvollen, großräumigen Säulenhalle. Neben diesem gibt es selbstverständlich Speisen á la carte mit einem reichen Sortiment an Weinen und weiteren Getränken. Besonders hervorzuheben ist die hauseigene Patisserie, welche mit einer beeindruckenden Tortenvitrine den BesucherInnen beim Betreten des Cafés bereits ins Auge sticht. Für LiebhaberInnen von Wiener Süßspeisen sollte daher das Café Central einen regelrechten Fixpunkt in ihrer Tagesgestaltung einnehmen.

 

STADTBEKANNT meint

Obwohl eigentlich nicht mehr viel über das Café Central zu sagen sein sollte, kann man einen Besuch gar nicht oft genug betonen. Nicht ohne Grund haben sich große Persönlichkeiten wie Peter Altenberg oder Sigmund Freud in diese Instanz der Wiener Kaffeehaustradition verliebt. Vom noblen Frühstück bis zum eleganten Abend bietet das Café alles was das Herz begehrt. Die gehobene Küche und Patisserie besticht durch ihre ausgezeichnete Qualität und ist dementsprechend preislich einzuordnen.

Cafe Central

Ecke Strauchgasse / Herrengasse
1010 Wien
+43 1 533 37 63 – 24
www.cafecentral.wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »