Lokalführer – Frühstück / Brunch

Café Tobman Schild (c) STADTBEKANNT
Café Tobman Schild (c) STADTBEKANNT

Café Tobman

31. Mai 2014 • Frühstück / Brunch, Kaffee / Tee

Eine Ruheoase mitten im 7. Bezirk

Das Café Tobman im 7. Bezirk ist ziemlich leicht zu übersehen: Geht man daran vorbei, nimmt man höchsten die grauen Außenwände und die wenig glamouröse Einrichtung des Cafés in der Zieglergasse wahr. Es sieht nicht sonderlich einladend aus, wenig Gäste sind hier anzutreffen. Aber der erste Eindruck täuscht – und das gewaltig.

Der Gastgarten des Café Tobman ist eine wahre Ruheoase, mitten im Innenhof gelegen, umringt von Pflanzen, inklusive Brunnen. Kaum ein Ort in Wien lädt so zum Kaffee trinken ein wie das Café Tobman. Auch der im hinteren Teil des Lokals gelegene Nichtraucherbereich überrascht: Im Gegensatz zum tristen Vorderbereich des Cafés kommt hier richtiges Kaffeehausfeeling auf.

Nichtraucherberich Café Tobman

Nichtraucherberich Café Tobman

Im Gastgarten stehen mehrere Tische – einen Platz findet man hier immer. Gut möglich, dass man alleine im wunderschönen Innenhof sitzt und sich wundert, dass es so etwas im sonst so schnelllebigen und oftmals stressigen 7. Bezirk überhaupt geben kann. Während also das Brunnenwasser fröhlich vor sich hin plätschert, kann man seinen Kaffee hier in Ruhe genießen. Der schmeckt übrigens ziemlich gut im Café Tobman.

 

Frühstücken im Café Tobman

Im Café wird täglich bis 11:30 Uhr Frühstück serviert. Das kleine Frühstück inklusive Melange oder Tee, Semmeln, Butter und Honig oder Marmelade kommt auf günstige 4,20 Euro; ebenso günstig ist das Wellness Frühstück um 6,80 Euro, das mit Melange oder Tee, Vollkorngebäck, Magertopfen, Schinken, Paprika, Tomaten und Müsli relativ umfangreich ist. Natürlich gibt es auch Eier-Gerichte in sämtlichen Variationen.

Gastgarten Café Tobman

Gastgarten Café Tobman

Österreichische Küche, bodenständig gut.

Im Café Tobman werden auch einige warme Speisen angeboten – wie unter anderem zwei täglich wechselndes Menüs. Serviert wird hier österreichische Küche, zwar nicht ausgezeichnet, aber für den Preis sind wir allemal zufrieden. Daneben gibt es die unumgänglichen Klassiker wie Frankfurter, Schinken-Käse-Toast, Gulasch und andere bodenständige Häppchen. Auch unterschiedlichste Mehlspeisen werden im Café Tobman angeboten wie Punschkrapfen, Sachertorte oder Apfelstrudel – allesamt zwischen 2,- und 3,- Euro.

 

STADTBEKANNT meint

Das Café Tobman ist ein wahrhaftiger Geheimtipp, der sowohl mit günstigen Speisen und gutem Kaffee, als auch mit einem überraschend charmanten Ambiente überzeugt. Und das vor allem im Sommer, wenn der Schanigarten geöffnet ist. Der ist eine richtige Ruheoase inmitten des sonst so stressigen 7. Bezirk. Brunnengeplätscher, Pflanzen ringsum und preiswerte Angebote – hier kann man schon mal sitzen bleiben. Wer weiß – vielleicht ist dieser Geheimtipp bald nicht mehr so geheim!?

 

Ambiente – charmant/erholsam
Qualität – gut
Nichtraucher / Raucher
Service – freundlich
Preis – günstig

Café Tobman

Zieglergasse 13
1070 Wien
0699 17990707

Mo-Fr: 6:30 – 19:30 Uhr
Sa: 7:30 – 19:00 Uhr


Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »