Kultur – Literatur

Foto: Buchkontor
Foto: Buchkontor

Buchtipps für Juni

5. Juni 2014 • Literatur

Fliegen, Holz hacken, wild feiern und lesen, lesen, lesen – all das und noch mehr in den Buchtipps für das aktuelle Monat.

 

Für den Herrscher aus Übersee

Starten und Ankommen, Höhenflüge und Bruchlandungen: In drei eng miteinander verzahnten Erzählebenen dreht sich alles um die Sehnsucht nach der großen Freiheit über den Wolken. Ein Geschwisterpaar verlebt eine Zeit bei den Großeltern, so lange die Eltern auf Weltreise sind; der Großvater schwelgt in Erinnerungen an seine große Liebe, eine japanische Pilotin; und eine Fliegerin sorgt sich um ihre Vogelkinder, mit denen sie unterwegs ist. Präauers kurzer, dichter Roman ist ein kleines Wunder: Vielschichtig, zu Herzen gehend, erschreckend, voller Sehnen und Erkenntnis.

 

Teresa Präauer
Für den Herrscher aus Übersee
Fischer, € 9,30

 

Der Mann und das Holz

Schon der Einband macht klar, worum es hier geht: Holz, Holz und nochmal Holz. Autor Lars Mytting hat damit in seiner Heimat Norwegen einen Überraschungshit gelandet – und beim Schmökern wird auch klar, warum. Er hat eine liebevolle, unterhaltsame Kulturgeschichte des Holzes geschrieben, einen nützlichen Begleiter für die Reise in die Welt des Fällens, Hackens und Feuermachens. Und ganz ehrlich: Auch wenn „Mann“ drauf steht, ist das auch für „Frau“ ziemlich spannend.

 

Lars Mytting
Der Mann und das Holz
Insel, € 18,50

 

Wild Boy

Alexander Strohmaier ist Zeichner, Illustrator, Musiker, Schriftsteller … und irgendwann entstand die Idee, die eigene „Coming of Age“-Geschichte in Bilder zu verwandeln. So wuchsen einzelne Kapitel nach und nach zu dieser bildgewaltigen Graphic Novel rund um das Aufwachsen zwischen Waldviertel und Rio de Janeiro an. Natürlich mit dabei: Sex, Drogen, Gefühlschaos und das Rauschen endloser Freiheit. Überbordend, spannend, authentisch.

 

Alexander Strohmaier
Wild Boy
Luftschacht, € 29,90

 

Knigi

Du kennst Knigi nicht? Dann wird es Zeit, denn die Kontoristas sind schon kollektiv verliebt in den kleinen Geist, der noch nicht lesen kann. Folglich kommen ihm alle Bücher noch recht schwarz-weiß und inhaltslos vor. Was steckt hinter dem geheimnisvollen „Lesen“, von dem alle erzählen? Bald schon wird Knigi ein buntes Wunder erleben … Ein bestechend einfaches, und genau deshalb so großes kleines Buch für Lesebegeisterte in jedem Alter!

 

Benjamin Sommerhalder
Knigi
Diogenes, 15,50

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »