Kultur – Literatur

Zwei verschraubte Plastikstuehle - Seisenbacher (c) edition atelier
Zwei verschraubte Plastikstuehle - Seisenbacher (c) edition atelier

Buchtipp: zwei verschraubte Plastikstühle

9. April 2018 • Literatur

Gedichte von Maria Seisenbacher

Maria Seisenbacher hat sich für ihren vierten Gedichtband ein großes Thema gesucht. Auf schmalen 64 Seiten erzählt sie bildgewaltig von einer Kindheit auf dem Land und ruft bei den Leserinnen und Lesern so manche Erinnerung wach.

 

Präzise & bildhaft

Gedichte von großer sprachlicher Präzision nehmen uns in Maria Seisenbachers jüngstem Band „Zwei verschraubte Plastikstühle“ in längst vergangene Tage mit. Mit nur wenigen Worten lässt sie Bilder entstehen, die vielen von uns bekannt vorkommen, die uns in die eigene Kindheit zurückführen und an das eigene Großwerden denken lassen. Es sind Beobachtungen und Ereignisse vom Alltag eines Kindes auf dem Land – mit sanften Tönen, die einen Sog entwickeln und Wucht in sich tragen.

 

Wenig & mehr

Maria Seisenbacher zeigt mit ihren Gedichten, dass die Gattung manchmal gar nicht so wichtig ist und man auch mit wenigen Worten viel erzählen kann. Wenn man sich darauf einlässt, tragen die kurzen Zeilen in „Zwei verschraubte Plastikstühle“ viele Seiten und Geschichten in sich.

 

Zwei verschraubte Plastikstühle
Maria Seisenbacher
Gedichte
64 Seiten, € 15
Edition Atelier

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »