Kultur – Literatur

Cover - Die neue Türkei - Ali Cem Deniz
Cover - Die neue Türkei - Ali Cem Deniz

Buchtipp: Die neue Türkei von Atatürk bis Erdogan

4. Mai 2017 • Literatur

Was ist los in der Türkei?

Was ist los in der Türkei? Bis vor wenigen Jahren beeindruckte das Land mit wirtschaftlichen Erfolgen, politischen Reformen und einem Friedensprozess, der die Kurden hoffen ließ. Heute werden Präsident Recep Tayyip Erdoğan und die AKP als autoritär kritisiert, der Konflikt mit der PKK eskaliert erneut und Terroranschläge erschüttern das ganze Land.

 

Ali Cem Deniz verfolgt die Geschichte der türkischen Modernisierung jenseits verkürzter Dichotomien wie „laizistisch“ und „islamistisch“, „modern“ und „traditionell“ oder „links“ und „rechts“ und eröffnet neue Perspektiven auf die heutige Türkei. Er spannt dabei den Bogen von der „neuen Türkei“ des Mustafa Kemal Atatürk in den 1920er-Jahren bis zur aktuellen Neuerfindung der Türkei unter Recep Tayyip Erdoğan. Damit gelingt Ali Cem Deniz ein Überblick über die moderne politische Geschichte der Türkei von der Staatsgründung bis zum Aufstieg der AKP.

 

Der Autor

Ali Cem Deniz, 1988 in Adapazarı geboren und in Österreich aufgewachsen. Er studierte Internationale Entwicklung an der Universität Wien. In seiner Diplomarbeit „Weiße Türken – schwarze Türken: die Arabesk-Kultur und die türkische Modernisierung“ untersuchte er den Aufstieg der „Arabesk-Musik“ von den Slums der Metropolen in die aktuelle „Hochkultur“. Das Geschehen in der Türkei beobachtet er heute aus journalistischer Perspektive u.a. für das österreichische Radio FM4.

 

Yeni Türkiye – Die neue Türkei
von Atatürk bis Erdogan
Ali Cem Deniz
216 Seiten
Print: 17,90 Euro ISBN: 978-3-85371-412-6.
E-Book: 14,99 Euro ISBN: 978-3-85371-839-1.

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »