Kultur – Literatur

Cover - Der Geruch der Welt von Paul Divjak
Cover - Der Geruch der Welt von Paul Divjak

Buchtipp: Der Geruch der Welt

7. April 2016 • Literatur

Neues Buch von Paul Divjak

Unser Geruchsvermögen ist wohl der geheimnisvollste aller Sinne. Der Autor und Duftexperte Paul Divjak hat ihm mit »Der Geruch der Welt« ein eigenes Buch gewidmet. Ein poetisches und kluges Plädoyer für ein bewusstes Riechen.

 

Gute und schlechte Gerüche

Etwas riecht entweder gut oder schlecht – dazwischen gibt es keine Bezeichnungen und oft auch keine Wahrnehmung. Die meisten Menschen sind sich vermutlich recht einig, welcher Geruch in welche Kategorie gehört. Und das war‘s dann auch schon mit dem Bewusstsein um unseren Geruchssinn – dabei wäre unsere Nase in der Lage, großartige Arbeit zu leisten, weiß der Wiener Duftexperte und Duftdesigner Paul Divjak in seinem neuen Buch »Der Geruch der Welt« zu berichten.

 

Jedes Atmen ist mögliches Riechen

Paul Divjak kreiert eigene Gerüche (etwa für die Saint Charles Apotheke) und bespielt als Duftpoet zahlreiche internationale Museen und Orte. Seine Palette reicht dabei von stinkenden mittelalterlichen Kloaken über duftende Tannenwälder und blühende Orangenhaine bis hin zur symbolisch-assoziativen Duftinstallation »Letztes Jahr in Jerusalem«. In seinem neuen Buch »Der Geruch der Welt« reflektiert Divjak nun über den Geruchssinn und ruft zu einem bewussteren Umgang mit der eigenen Nase auf. Neben assoziativen Einschüben, die die LeserInnen einladen, selbst zu reflektieren, lässt er auch andere PhilosophInnen und AutorInnen zu Wort kommen. Ein hübsch verpackter Essay, der zum Innehalten, Durchatmen und Riechen aufruft. Schönen Frühling!

 

Der Geruch der Welt
Paul Divjak
80 Seiten
Gebunden mit Lesebändchen
15,- Euro
ISBN 978-3-903005-16-7
Edition Atelier

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »