Veranstaltungen – Literatur

Buch Wien 16 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Buch Wien 16 (c) STADTBEKANNT

Buch Wien 16

10. November 2016 • Literatur, Messe

Messe nationaler und internationaler Bücher

Gestern Abend feierte die Buch Wien mit der „Langen Nacht der Bücher“ ihre diesjährige Eröffnung. Was es da zu lesen gab, wer etwas vorgelesen hat und einige Programmaussichten – mehr dazu hier.

 

Über Heinz Fischer und Poetry Slam …

Mittwoch Abend, 19:30 Uhr öffneten sich die Tore der Halle D, Messe Wien. Gleich war klar, Bibliotheksstimmung soll es hier mit Nino aus Wien, seiner Band und Sängerin Natalie Ofenböck eher nicht geben. Zu Folk, Wienerlied und Indierock blätterten wir uns durch einige Werke der rund 350 Aussteller. Dann ging es zurück zur ORF-Bühne. Hier sprach mittlerweile Ex-Bundespräsident Heinz Fischer unter anderem über die Graphic Novel „Heinz Fischer und die Zweite Republik“. Viele Leute waren da, standen dicht gedrängt – um ihn zu hören. Auch zu hören war plötzlich noch etwas anderes: auf der Bühne nicht weit entfernt traten – eben unter viel Applaus – sechs Poetry Slammer gegeneinander an. Mit ihren Texten wollte sich die Gunst des Publikums gesichert werden, denn das entschied nun mal, wer den „literarischen Vortragswettbewerb“ gewinnen sollte.

Buch Wien 2016 Gespräch Heinz Fischer (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Buch Wien 2016 Gespräch Heinz Fischer (c) STADTBEKANNT

… Otto Schenk und Thriller

Wieder einmal sehr von Poetry Slam und den Künstlern beeindruckt, ging es weiter. Zu Otto Schenk. Gerne hört man auch ihm zu, wie er über sein neues Buch und den darin thematisierten Humor spricht, wie er entsteht und warum Geschehnisse auf Bühnen lustig sind. Ich bin mir unsicher, ob sich Otto Schenk dabei eigentlich seiner eigenen Unterhaltsamkeit bewusst ist – er ist großartig. Wir behielten gleich unsere Sitzplätze, denn nach Otto Schenk betrat ein anderer die Bühne: der schwedische Krimiautor Arne Dahl. „Sieben minus eins“ ist sein aktuelles Werk, die Lesung dazu sehr gelungen. Die Stimmung gerade eben noch locker, war nun die Atmosphäre deutlich spannungsgeladener – galt es schließlich zu wissen, was sich hinter dem dunklen Loch verstecken könnte. Wer Geschichten dieser Art mag, wird von diesem Buch vermutlich nicht enttäuscht sein.

Buch Wien 2016 Gespräch Otto Schenk (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Buch Wien 2016 Gespräch Otto Schenk (c) STADTBEKANNT

Facts und Programmaussichten

Lesungen, Diskussionen und Performances werden auf acht Bühnen am Messegelände und in vielen Locations in der Innenstadt geboten. Nationale und internationale Autoren sind zu Gast. Dietmar Grieser, Georg Markus, Erika Pluhar, Lotte Tobisch und mehr sprechen über ihre aktuellen Werke. Programmschwerpunkt der Buch Wien ist auch das Sachbuch: dabei treffen sich anlässlich des Reformations-Gedenkjahres 2017 Ex-Bischöfin Margot Käßmann, der Luther-Biograph Willi Winkler und andere in einer Gesprächsrunde. Neben Kinder- und Jugendliteratur erhalten auch antiquarische Bücher ein Augenmerk: eine Buchrestauratorin zeigt Buchbindetechniken und erklärt, wie alte Bücher gut erhalten werden. Die rund 350 Aussteller präsentieren Werke ebenfalls aus den Bereichen E-Books, Comics, Biografien, Fantasy, DVDs und mehr.

Buch Wien 2016 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Buch Wien 2016 (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Ob sich das Medium Buch zukünftig gegen auf Bildschirmen flimmernden Unterhaltungsmöglichkeiten durchsetzen kann, ist oft fraglich – auf der Buch Wien aber wohl eher nicht. Hier sind nicht nur nationale und internationale Autoren zu Gast, auch Performances und Diskussionen stehen am Programm. Ob nun Poetry Slam, österreichische Bühnengrößen, die nicht unterhaltsamer ihr Werk vorstellen könnten oder Sachbuchschwerpunkte, ob ehemalige Bundespräsidenten, die unter anderem eine Graphic Novel im Gepäck haben oder Ausstellungen bekannter Kinderbuch-Illustratoren für junge Leser – hier wird auf ganz vielfältige Art gezeigt wie fesselnd das geschriebene Wort sein kann. Die Buch Wien 16 leistet mit Sicherheit einen ganz tollen Beitrag dem Medium Buch auch weiterhin eine Zukunft zu schenken. Große Empfehlung!

 

Buch Wien 16
10. – 13. November 2016

Do 9:00 – 18:00 Uhr
Fr 9:00 – 18:00 Uhr
Sa 10:00 – 18:00 Uhr
So 10:00 – 17:00 Uhr

Tageskarte € 8,- (für Personen mit Ermäßigung: € 5,-)

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »