Lokalführer – Frühstück / Brunch

caffe latte (c) STADTBEKANNT
caffe latte (c) STADTBEKANNT

Brunch im Caffe Latte

11. März 2016 • Frühstück / Brunch

Grandioses Frühstücks-Buffet

In der Neubaugasse, nahe der Ecke Westbahnstraße befindet sich das Caffe Latte, dessen heilige Dreifaltigkeit (Brunch, Lunch, Trinken) wir in unserem Lokalführer schon angepriesen haben. Da der Brunch in Buffet-Form so vielfältig ist, verdient er sich aber noch einmal besonderes Augenmerk.

Das Caffe Latte begrüßt mit entspannender Chill-Out-Musik und unauffälligem Interieur. Wobei dazu zu sagen ist, vor allem Sonntags sieht man das Interieur vor lauter Gästen fast nicht mehr. Da das grandiose Frühstücks-Buffet des Caffe Latte ein offenes Geheimnis ist, ist das Lokal nämlich meist gesteckt voll.

 

Vom Wiener Frühstück bis zum Suppentopf

Sams-, sonn- und feiertags, von 10:30 bis mindestens 15:00 Uhr, wird man hier mit einem circa vier Meter langen Frühstücks-Buffet erwartet. Es ist reich an kalten Häppchen aller Art und einigen deftigeren warmen Speisen. Hinzu kommt noch ein Frühstücks-Ei, zubereitet nach Wahl, das im Buffet-Preis von 14,90 Euro inkludiert ist.

caffe latte Obstturm

caffe latte Obstturm

So frühstückt man sich im Caffe Latte von links nach rechts, mit Semmeln und Brot, Butter, Marmelade, Honig, Wurst und Käse. Oder gönnt sich etwas aus der Auswahl an kalten Salaten, zum Beispiel Mozarella-Tomaten-Salat, griechischen Salat, Wurst-Salat oder Hühner-Ananas-Curry. Nachdem man auch am Cerealien-Tisch zugelangt hat folgt das krönende Highlight – der qualitativ-hochwertige Süssspeisen- und Obst-Bereich aus dem man ebenfalls ausgiebig schlemmen kann: Kuchen, Puddings, Joghurt mit Erdbeeren, Ananas, Bananen, Melone, uvm. Für alle Liebhaber von Deftigerem mündet das Buffet schlussendlich in dem Bereich für warme Speisen, der von Suppe bis Kartoffeln so einiges bietet. Wer hier hungrig nach Hause geht, ist selber schuld!

caffe latte Brunch (c) STADTBEKANNT

caffe latte Brunch (c) STADTBEKANNT

Champagner-Frühstück und Orientalisch für Morgenmuffel

Das Caffe Latte hat neben dem Buffet auch verschiedene Frühstücks-Angebote auf der Speisekarte. Im Gegensatz zum Frühstücks-Buffet, werden diese auch an jedem andern Tag der Woche (bis 15:00 Uhr) serviert. Vom Presto mit einfachem Butterkipferl und Heissgetränk um 4,90 Euro, über die orientale Version mit Humus, Honig, Falafel, Schafkäse, Oliven und arabischem Salat, einem Heissgetränk und frisch gepresstem Frucht-Saft um 10,50 Euro, bis zum Champagner-Frühstück, mit 1 Flasche Roederer Brut 0,75l, um 44,50 Euro, kann man täglich nach Lust und Laune variieren. Einzeln zu erstehen gibt es übrigens auch Eier in jeglicher Form, so wie Omlett und Gebäck (alles von Baguette bis hin zum Pitabrot).

Ein heißer Tipp für alle die zu ihrem Frühstück kein Heißgetränk begehren, ist das Repertoire an frisch gepressten Fruchtsäften. Neben dem üblichen Saft aus gepressten Orangen, kann man sich auch die frischen Vitamine eines Karotten- oder Apfel-Karotten- Saftes auf der Zunge zergehen lassen.

 

Stadtbekannt meint

Das Caffe Latte ist nichts für ein romantisches Frühstück zu zweit, denn der Lautstärkepegel der meist großen Zahl an Gästen ist beträchtlich. Deswegen sind auch Reservierungen am Vortag kaum mehr möglich, zumindest für den Sonntags-Brunch. Außerdem lässt sich leider etwas von dem gewöhnlichen Buffet-Grund-Geschmack in fast allen angebotenen Schmankerl herausschmecken, wer also nach exotischen Genüssen und spektakulären Kreationen sucht ist hier falsch. Dafür gibt es reichlich vom allseits Bekannten und annehmbare Qualität für jeden Geldbeutel.

caffe latte Neubau

Neubaugasse 39
1070  Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »