Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Bruderzwist

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Nachdem der Habsburger Kaiser Rudolf II. (1552-1612) zu psychischen Problemen neigte und sich weigerte zu heiraten und die Erbfolge zu sichern, intrigierte sein Bruder Matthias gegen ihn und führte schließlich seine Entmachtung herbei.

Im Ringen um die Krone scheuten beide Parteien vor Gewalt nicht zurück: Während Matthias und seine Mitverschwörer Putschversuche planten, bemühte Rudolf Söldnerheere.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »