Shops – Hochzeitsmode

Brautschwestern in Love (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Brautschwestern in Love (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Brautschwestern Wien

21. Juni 2016 • Hochzeitsmode, Shops

Hochzeitsgeschäft im 3. Bezirk

Die beiden Schwestern Flora und Sarah haben ein Geschäft für Brautzillas und ihre Anhänge eröffnet. Hochzeitskleid, Accessoires und Dekorationsartikel dürfen nach Terminvereinbarung in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre geshoppt werden. Sekt und Selfieecke inklusive!

 

Von Braut und Brautzilla

Bräute sind schon eine eigene Spezies. Ich spreche aus Erfahrung, vor 3 Wochen war ich selber eine. Gut, nicht jeder mutiert zur Brautzilla, aber ein bisschen etwas davon steckt doch in jeder von denen, die vor den Altar treten. Um sich nun voll und ganz dieser Zielgruppe zu widmen, haben sich die Schwestern Flora und Sarah dazu entschlossen ein Brautgeschäft zu eröffnen. Unter dem Namen Brautschwestern Wien bringen sie in heimeliger Wohnzimmeratmosphäre in Wien Landstraße nun Hochzeitskleider, Headpieces und Schuhe an die Frau.

Brautschwestern Brautkleid (c) STADTBEKANNT

Brautschwestern Brautkleid (c) STADTBEKANNT

Brautkleidshopping mit Anhang

Wichtig war den beiden vor allem ein privates Ambiente beim Brautkleidshopping zu schaffen, sodass die Bräute und ihre Anhänge in Ruhe und ohne Blicke und Kommentare fremder Kunden das Traumkleid finden können. An der Stelle sei der kluge Hinweis meinerseits gegeben, dass sich der intime Rahmen im Idealfall auch auf die mitgeschleppte Personenanzahl beziehen sollte. Bekanntermaßen verderben ja zu viele Köche den Brei und so verhält es sich meiner Meinung nach auch mit dem Komitee zur Auswahl des Brautkleides. Aber gute Ratschläge hin oder her, während die Braut in der Megagarderobe die Kleider anlegt, dürfen Mami, Schwester, Trauzeugin, Schwiegermutter, schwuler bester Freund oder wer auch immer zu dem auserwählten Mitentscheidungskreis gehört in der Selfie Ecke austoben und Sekt schlürfen. Es erinnert ein bisschen an die zahlreichen amerikanischen Sendungen, in der es schlicht und einfach darum geht, dass eine Frau ihr Hochzeitskleid findet. Natürlich ist das alles nicht schlicht und einfach und die österreichische Version entspricht vermutlich nur einem Bruchteil von dem, was da im amerikanischen Fernsehen abläuft, aber die Richtung stimmt.

Brautschwestern (c) STADTBEKANNT

Brautschwestern (c) STADTBEKANNT

Von dem Kleid und seinen Accessoires

Etwa 60 Brautkleider stehen in dem Geschäft zur Verfügung, allesamt in klassischen Weißtönen oder dezenten Abstufungen der traditionellen Brautkleidfarbe. Von den angebotenen Stücken gibt es kein einziges, das den beiden Schwestern missfallen würde. Auch die Stile entsprechen dem Geschmack von Flora und Sarah und gliedern sich in klassisch und Vintage. Wichtig bei ihrer Auswahl war ihnen übrigens auch, dass die Kleider in Wien sonst nicht zu haben sind. So entstand also eine Mischung aus englischer, österreichischer und russischer Brautmode mit Kleidern, die etwa zwischen 1.400 und 4.000 Euro kosten. Darüber hinaus können sich Bräute auch mit Kopfschmuck, Taschen und Schuhen in allen möglichen Varianten für ihren großen Auftritt ausstatten lassen. Und auch die Brautjungfern können hier mit sogenannten Wrapkleidern eingekleidet werden. Das sind Kleider in allen möglichen Farben, die auf unterschiedliche Weisen getragen werden können.

Brautschwestern Brautkleider (c) STADTBEKANNT

Brautschwestern Brautkleider (c) STADTBEKANNT

Und Dekoration

Weiters finden sich hier auch allerlei Dekorationselemente aus dem einstigen Online Shop von Sarah (Pompompös), der für das Projekt Brautschwestern weichen musste. Statt per Versand bekommt man nun Pompoms, Fächer und Lampions also direkt vor Ort, zumindest nach Terminvereinbarung. Spontan vorbeikommen darf man übrigens an den Open House Tagen, die etwa zwei Mal im Monat stattfinden um die Brautzillas auch einmal aufeinandertreffen zu lassen.

Brautschwestern Braut (c) STADTBEKANNT

Brautschwestern Braut (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Liebevoll zum Brautmodengeschäft umgestaltet wurde eine hübsche Wohnung im dritten Bezirk, in der sich Bräute und ihre Begleitungen für den Hochzeitstag ausstatten lassen können. Die feine Auswahl an Kleidern bedient den klassischen Stil sowie den Vintage Chic. Blumige Accessoires, Clutches und Pumps ergänzen das Brautoutfit und auch für die Brautjungfern ist kleidertechnisch gesorgt. Termine gibt es nur nach Vereinbarung, was den privaten Rahmen des Wohnzimmergeschäfts nur unterstreicht. Mit herzlicher Beratung der beiden Brautschwestern Flora und Sarah darf man sich in angemessenem Rahmen auf das eigentliche Ereignis freuen und vorher schon einmal das Jawort üben, wenn es heißt: ist es das richtige Kleid?

Brautschwestern Wien

Salesianergasse 15/4
1030 Wien
http://www.brautschwestern.wien

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »