Lokalführer – Süßes

Brass Monkey Eingang (c) Neumann stadtbekannt.at
Brass Monkey (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey

13. Jänner 2016 • Süßes, Vegetarisch / Vegan

Vegane Cupcakes in Gumpendorf

Schon von Weitem erblickt man die türkise, kaum übersehbare Fassade des Brass Monkey auf der Gumpendorfer Straße, Höhe Otto-Bauer-Gasse. Der ultimative Geheimtipp, wenn es um Cupcakes geht. 

Brass Monkey Cupcakes (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey Cupcakes (c) Neumann stadtbekannt.at

Hauptsache süß!

Die Cupcakes, die zu Auswahl stehen verzaubern schon alleine vom Aussehen her und schmecken noch dazu herrlich. Die verschiedensten Variationen reichen von Schokolade über Banane, Oreo bis hin zu verschiedensten Früchten. Eine Vielzahl an hausgemachten Kuchen, also laut Karte „Cakes“, „Cakes special“ und „Cheesecakes“ stehen außerdem zum Vernaschen bereit. Brownies, Cookies und sogenannte Bars runden die Speisekarte ab. Die Preise liegen zirka zwischen 2,- und 5,- Euro, wobei man mit den Naschereien wirklich immer gut bedient ist.

Brass Monkey Tresen (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey Tresen (c) Neumann stadtbekannt.at

Griechischer Kaffee

Betritt man das Lokal, steigt einem schon ein köstlicher Kaffeeduft in die Nase. Laut anwesendem Gast sollte man „den besten Kaffee der Stadt“, von der aus Griechenland stammenden Rösterei „Taf“ auf jedem Fall selbst probiert haben. Die „La marzocco“, eine mächtige Kaffeemaschine bringt von Espresso über Latte bis kaltem Capuchino Freddo sowie alle klassischen Kaffeevariationen hervor. Für einen kleinen Aufpreis ist der gewünschte Kaffee auch mit Sojamilch erhältlich. „To go“ gibt’s den Kaffee sowieso und wer die g´schmackige, direkt vom Produzenten bezogene Mischung zu Hause nicht missen möchte, kann sich die Kaffeebohnen im Lokal malen lassen und das gute, vor allem fair gehandelte Stück anschließend käuflich erwerben.

Brass Monkey Lokal (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey Lokal (c) Neumann stadtbekannt.at

Neben einer charmant dekorierten Sitzgelegenheit direkt im Schaufenster, nehmen wir aber am großen Holztisch, direkt in der Mitte des Lokals Platz, auf dem sich allerhand interessante Lektüren stapeln. Aufgrund unseres großen Gustos bestellen wir zwei Cupcakes, davon einen vegan sowie das vorletzte Stück Torte aus der Vitrine mit marokkanisch verzierten Fliesen plus Macchiato. Das cremig und sehr süße Cupcakes-Topping ist nichts für Diabetiker, könnte jedoch cremiger nicht sein. Vor allem der vegane Erdnussbutter-Schoko Cupcake überzeugt auf ganzer Linie. Auch die extrem schokoladige und gleichzeitig fruchtige Torte mit ebenfalls sehr cremigem Überzug will man sich am liebsten als Ganzes in den Mund…

Brass Monkey Süßes (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey Süßes (c) Neumann stadtbekannt.at

STADTBEKANNT meint

Wer auf der Gumpendorferstraße unterwegs ist, plötzliches Verlangen nach Süßem verspürt oder auch nur einfach so, darf auf keinen Fall an diesem Lokal vorbei gehen. Neben zum Teil auch veganen Cupcakes werden diverse Torten, Cookies sowie geschmacklich sehr guter Kaffee serviert, der von einer griechischen Rösterei bezogen wird. Die Facebook-Seite des Brass Monkey informiert regelmäßige über das aktuelle Sortiment. Probieren ist Pflicht!

Brass Monkey

Gumpendorfer Straße 71
1060 Wien

1060 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »