Lokalführer – 2go

blueorange Lokal (c) blueorange
blueorange Lokal (c) blueorange

blueorange

21. Dezember 2015 • 2go, Lokalführer

Der Bagel-Dealer in Wien

Vor 16 Jahren haben Frau Mag. Karin Porsch und Herr Mag. Harald Knoll beschlossen Österreichs ersten Bagel und Coffeeshop zu eröffnen. Ganz Bio und ganz nachhaltig war das Ziel.

An der Idee zum Konzept wurde bei einem Kurztrip nach London gefeilt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. blueorange coffee&bagel gibt es mittlerweile zwei mal in Wien, in der Margaretenstraße 9 und der Alserbachstraße 1, und die Kette soll noch weiter ausgebaut werden.

blueorange Vegane Box (c) blueorange

blueorange Vegane Box (c) blueorange

Bio & Fair!

Wichtig ist den beiden Gründern, dass nur Rohstoffe verarbeitet werden, von denen sie zu 100% überzeugt sind und das bedeutet in diesem Fall soweit als möglich: rein pflanzliche, fair gehandelte regionale Produkte ohne Konservierungsstoffe und Zuckerzusätze. Gar nicht so einfach und auf jeden Fall ein spannendes Konzept, bedenkt man, dass Karin Porsch und Harald Knoll auf eine gemeinsame Karriere bei McDonald’s zurückblicken können.

blueorange Ruccola Rolle (c) blueorange

blueorange Ruccola Rolle (c) blueorange

Regionale Qualität

Ganz besonders gefällt, dass bei den Lieferanten nicht nur auf bio, sondern auch auf regionale Partner gesetzt wird. So kommt der Kaffee zum Beispiel von der Kaffeerösterei Alt Wien und wird wöchentlich frisch geröstet und umgehend geliefert. Desserts und Süßes gibt’s von Corns n’Pops mit Sitz in der Gumpendorfer Straße und mit all i need wird auch bei den Getränken auf junge Qualität aus Österreich gesetzt.

 

Nachhaltigkeit als ganzheitliches Konzept

Das Motto der Coffee Shop Kette lautet: „Besser Essen – Besser Leben“ und diese Vorgabe wird nicht nur im Bezug auf die Produkte umfassend praktiziert.

Die Coffee2Go Becher werden aus Material hergestellt das innerhalb von 6 Wochen rückstandslos abbaubar ist, die Reinigungsmittel sind umweltfreundlich, Lichtschalter wurden mit Zeitschaltuhren versehen und der Strom wird zu 100% von oekostrom bezogen. Das ist Nachhaltigkeit die sich sehen lassen kann.
Genau das dachte sich wohl auch das Komittee des Österreichischen Umweltzeichens, dass blueorange im Jahr 2011 ausgezeichnet hat.

Wer also hier seinen Frühstücksbagel kauft und dazu noch einen coffee2go bestellt, muss in keiner Hinsicht ein schlechtes Gewissen haben. Das ist auch ein Ziel, dass von blueorange seit 1999 angestrebt wird und daran feilen die Gründer unaufhörlich. Eine Zukunftsvision ist auch, das vegane Sortiment noch weiter auszubauen und wer weiß – vielleicht sind in 2-3 Jahren fast nur mehr bio-vegane Produkte auf der Speisekarte zu finden.

Seit dem Frühjahr 2014 laufen außerdem Gespräche noch weitere Lokale in Wien und im Umland zu eröffnen! Wir freuen uns also auf noch mehr Gelegenheiten feine Bagels und guten Kaffee zu genießen!

 

STADTBEKANNT meint

Wer rundum ohne schlechtes Gewissen kaufen und speisen will ist hier genau richtig. blueorange setzt seit 1999 auf Bio-Produkte aus der Region und wurde im Jahr 2011 mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus ausgezeichnet. Nicht nur die Lebensmittel sind Bio und großteils auch vegan, sondern auch die verwendeten Materialien (wie Kaffeebecher etc.) sind biologisch abbaubar und umweltfreundlich. Von den Pappbechern bis zum Betriebsauto – überall wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Darüber hinaus schmecken die Bagels und der Kaffee auch noch – also was will man mehr!?

blueorange - coffee and bagel

Alserbachstraße 1
1090 Wien

Montag – Freitag: 7:30 – 22:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 21:00 Uhr
Sonntag und  Freitag: 9:00 – 21:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »