Veranstaltungen – Messe

blickfang Messe Eingang (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
blickfang Messe Eingang (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

blickfang 2017

27. Oktober 2017 • Messe

Internationale Messe in Wien

Es ist soweit – die blickfang gastiert wieder in Wien. 150 ausgewählte Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Entwürfe im MAK. Erstmals gibt es heuer auch einen blickfang Pop Up Store, der bis Jänner im 7. Bezirk geöffnet hat.

 

150 lokale und internationale Designer

Designer in persönlichen Gesprächen kennen lernen, Inspirationen sammeln und das ein oder andere Stück für sich entdecken und mit nach Hause nehmen – so lautet das Konzept und die Idee hinter der Designmesse blickfang. Besucher haben hier die Möglichkeit verschiedenste Produkte aus den Bereichen Mode und Accessoires, Möbel und Schmuck sowie Wohnaccessoires der insgesamt 150 lokalen und internationalen Designer zu sehen. Mit der Kids Design Inszenierung von Herr und Frau Klein wird auch etwas für die Jüngeren unter uns geboten.

blickfang Messe Aussteller (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

blickfang Messe Aussteller (c) STADTBEKANNT

Wiener Labels

Mit departure, der Förderfläche für aufstrebendes Wiener Design, möchte die blickfang im Besonderen Designer aus der Hauptstadt unterstützen und damit zeigen, welch vielfältige Kreativ-Szene hier beheimatet ist. Beispielhaft dafür ist etwa das Wäschelabel Miyagi mit Stücken, die durch ergonomische Schnittentwicklung und minimalistisches, futuristisches Design bestechen. Aus regionalen Massivhölzern macht das Kollektiv MO-NI-KA Möbel und Inneneinrichtung und verbindet dabei Architektur, Design und Handwerk. Und auch Julia Skergerth ist mit ihrem Schuhlabel in Wien zu Hause.

blickfang Messe Aussteller Mode (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

blickfang Messe Aussteller Mode (c) STADTBEKANNT

Internationale Aussteller

Unter den internationalen, von einer Jury ausgewählten Designern befindet sich heuer etwa das Label Maestrokatastrof von Illustratorin Silvie Lubenova aus Prag. Durch feine Tintenstriche und farbenfrohe Collagen erhalten klassische Teller eine ganz besondere Optik. Auch Felix Doll, ein Schweizer Schmuckdesigner, ist zum ersten Mal Aussteller auf der Wiener blickfang. Seine in Nepal gefertigten Stücke zeichnen sich durch klare und kantige Formen aus. Das Mode-Label Menashion wiederum stammt aus Deutschland. Es bietet klassische und exklusive Teile für die Frau.

blickfang Messe Aussteller Kakteen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

blickfang Messe Aussteller Kakteen (c) STADTBEKANNT

Pop Up Shop mit dänischem Design

Schon zum dritten Mal gibt es auf der blickfang die Dutch Design Sonderschau, neu ist aber der Pop Up Store im Ladenatelier des Wiener Modelabels Roee im 7. Bezirk. Von 27. Oktober bis 31. Jänner werden hier monatlich wechselnde Dutch Design Entwürfe gezeigt. Den Anfang dabei macht etwa Thijs Verhaard mit seinen Strickschals aus Merinowolle. Designer Emile van Hoogdalem fertigt fein gedrehte Holzleuchten und Renske Versluijs stellt pastellfarbige Lederwaren her. Alle drei Designer sind ebenso Aussteller auf der blickfang.

blickfang Messe Aussteller Interior Design (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

blickfang Messe Aussteller Interior Design (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Zum 15. Mal schon jährt sich die internationale Designmesse blickfang in Wien. Im MAK präsentieren von 27. bis 29. Oktober insgesamt 150 Designer aus dem In- und Ausland ihre Arbeiten. Zudem ehrt auch heuer wieder eine Fachjury die besten Aussteller in den Kategorien „Möbel & Produkt“ und „Mode & Schmuck“ mit dem blickfang Designpreis. Zeitgleich mit der Verleihung findet am Eröffnungsfreitag von 18 bis 21 Uhr das alljährliche Late Night Shopping der Messe statt. Wer Design interessiert ist, sollte die blickfang wirklich nicht verpassen!

 

blickfang 2017
27. – 29. Oktober 2017
Fr 12:00 – 21:00 Uhr
Sa 10:00 – 20:00 Uhr
So 10:00 – 18:00 Uhr

Tageskarte: € 10,- (für Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis ermäßigt: € 8,-)

, ,

MAK - Museum für angewandte Kunst

Stubenring 5
1010 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »