Lifestyle

Foto: STADTBEKANNT Friedl
Foto: STADTBEKANNT Friedl

blickfang 2014

18. Oktober 2014 • Lifestyle, Messe

Von Würstl-Broschen und Zement-Hockern: Meldung von der blickfang 2014
An diesem Wochenende die blickfang statt, ihres Zeichens Internationale Designmesse, die neben sechs weiteren Standorten auch in unserer schönen Hauptstadt über die Bühne geht.

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Den Kreativköpfen auf der Spur

Eines der feinsten Dinge an der Messe ist die unmittelbare Begegnung mit den jeweiligen DesignerInnen. So kann man an jedem Stand direkt mit dem Kopf hinter der Idee reden, gleich ob in Bezug auf die Produktion oder das Design selbst – dem Käufer wird Rede und Antwort gestanden. So lernten wir zum Beispiel bei der Designerin Einstern (die Broschen und Ketten anfertigt, die aussehen wie Essen), dass selbst Swarovsky leicht verwirrt war, als sie Steine für ein Essiggurkerl kaufte.

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Es gilt: man bestaune rund 150 Aussteller

Angeboten wird (no na ned) alles rund um das Thema Design: von Möbeln, Schmuck, Porzellan, Raumeinrichtung bis hin zu Kleidung wird ausgestellt, was gut aussieht und Sinn macht. Neben alteingesessenen Fachleuten stellen auch ein paar ganz neue Gesichter aus, die vorab von einer Fachjury dafür ausgewählt wurden. Kuratiert wird das Ganze übrigens jedes Jahr von jemand anderen, 2014 gab es mit Scholten & Baijings sogar zwei Masterminds an der Spitze der Messe.

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Ein paar Highlights von unserer Seite aus

Wo soll man anfangen. Am besten ist es, sich von unten nach oben durchzuarbeiten. Im Erdgeschoss waren wir sehr begeistert von der Keramik, gleich ob in Form von Lampenschirmen, asiatisch-angehauchtem Teeservice oder naturnahe produzierten Taschen. In puncto Kleidung verliebten wir uns auf Anhieb in Milli Monka, bei der wir uns einen Kopfzopf kauften (den sollte man sich ansehen, wenn man öfters mal unschlüssig wegen der Frisur ist). Fein war auch das ein oder andere Wohnaccessoire, gesichtet beispielsweise bei Raummission im ersten Stock, das bunte Upcycling-Produkte anbietet.

Foto: STADTBEKANNT Friedl

Foto: STADTBEKANNT Friedl

STADTBEKANNT meint

Wer Design liebt, sollte am Wochenende unbedingt bei der blickfang vorbei schauen. Zu sehen gibt es nicht nur Einblicke in die momentane Szene, sondern auch Ausblicke, was noch kommen wird. Und das wichtigste – es macht natürlich enormen Spaß, auch wenn es die ein oder andere negative Auswirkung auf die Geldbörse nach sich ziehen kann.
Übrigens lässt sich die Messe auch gut mit Kindern besuchen, denn auch Kleidung für die Kleinsten und Spielsachen sind im Angebot. Und hier auch schon der letzte Tipp von uns: am Samstag findet im ERSTEN die offizielle blickfang Party statt!

 

blickfang – Internationale Designmesse im MAK
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien
Fr: 12:00 – 22:00 Uhr
Sa: 11:00 – 20:00 Uhr
So: 11:00 – 19:00 Uhr
Eintritt:
Tageskarte: € 10,- (ermäßigt € 8,-)

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »