Lokalführer – Aus aller Welt

Babette's Fenster (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at
Babette's Fenster (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

Babette’s

13. September 2016 • Aus aller Welt

Spice & Books for Cooks

Dass man im Freihausviertel und am Naschmarkt ausgezeichnet essen kann, ist wohl nichts Neues. Dass man hier aber auch ganz ausgezeichnet selber kochen kann, wissen die wenigsten.

Moment – Selber kochen? Ja, selber kochen oder sich zumindest die richtige Inspiration und Anleitung holen. In der Schleifmühlgasse 17 befindet sich nämlich Babette’s, eine Institution für Kochbuchsüchtige, GewürzfreundInnen und wahre GenießerInnen.

 

Kochbücher für jede Küche und jeden Geschmack

Seit 2002 kann man sich hier in gemütlicher Atmosphäre durch wirklich unzählige Kochbüchern durch schmökern. Über 2500 Kochbücher findet man bei „Babette’s“, da ist für jede kulinarischen Gesinnungen und Küchenvorliebe was dabei. Ganz egal ob indisch, italienisch, makrobiotisch, vegan, vegetarisch, glutenfrei, süß oder pikant: Hier gibt es nichts, was es nicht gibt.

 Büchertisch Babette's (c) stadtbekannt.at

Büchertisch Babette’s (c) stadtbekannt.at

Nicht nur versierte Hobbyköche finden hier Kochanleitungen und Inspirationen, nein, sogar die Mikrowellen- und Fertiggerichte-Generation kommt hier auf ihre Kosten mit den praktischen „Menüs in 20 Minuten“ Kochbüchern. Und für diejenigen unter uns, die so gar nicht selber kochen können: Im Babette’s gibt es auch Kochkurse für blutige AnfängerInnen bis hin zu Hobby-Jamie Olivers.

 

Gewürze aus aller Welt

Bekanntlich steht und fällt jedes Gericht mit den richtigen Gewürzen. Das wissen natürlich auch die Betreiberinnen von Babette’s. Eine reichhaltige Gewürz- und Kräutertheke sorgt dafür, dass die Köstlichkeiten aus den Kochbüchern auch wirklich so schmecken, wie sie schmecken sollen.

Bei Babette’s bekommt man neben exquisiten Chili- und exklusiven Pfeffersorten auch die wirklich besten Vanilleschoten. Getrocknete Blüten, Kräuter und Gewürze aus aller Welt vervollkommnen das Angebot. In der dritten Filiale im fünften Bezirk – der “Gewürzmanufaktur” – wird übrigens vor Ort gemischt, gemahlen und experimentiert!

Gewürzregal Babette's (c) stadtbekannt.at

Gewürzregal Babette’s (c) stadtbekannt.at

Mittagessen und Cookies

Wer nicht so lange warten möchte, bis er zu Hause selbst den Kochlöffel schwingen kann, kann sich auch im Babette’s bekochen lassen. Ideal für all jene, die in der umliegenden Umgebung arbeiten – denn hier kann man eine kulinarisch wertvolle Mittagspause verbringen, da von Montag bis Freitag zwischen 12:00 und 14:30 Uhr frisch aufgekocht wird. Es gibt eine wöchentlich wechselnde Karte auf der Schmankerl wie Gebackener Ziegenkäse mit Petersilienpesto in der Kräuterkruste auf Salat und hausgemachtem Baguette oder Geschmortes Rind mit Mixed Spice und Roten Rüben auf Kartoffel-Krenpüree. Als Nachtisch noch eine Apfel-Tarte mit Vanille-Zimt-Crème fraîche und die Welt ist wieder in Ordnung.

Wer es in der Mittagspause nicht schafft: Man kann ganztägig im „Babette’s“ zu Kaffee und Kuchen vorbeischauen, die Tartes und Cookies sind wirklich sagenhaft und sündhaft lecker!

Theke Babette's (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

Theke Babette’s (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

STADTBEKANNT meint

Wir können das Babette’s nur wärmstens empfehlen, selbst wenn man selbst nicht zu den Kochbuch-Junkies, Profi-GewürzkennerInnen und Meister-Kochlöffel-SchwingerInnen gehört. Warum? Weil es einfach schön ist. Geballtes Wissen zum Thema Kochen, erlesene Auswahl, feines Essen, viel Herzblut, das sind die Zutaten bei Babette’s – die Zutaten, die aus Kochen und Essen einen ganz besonderen Genuss machen.

 

Ambiente – gemütlich Service – freundlich
Qualität – ausgezeichnet Preis – moderat
Nichtraucher

Babette's

Schleifmühlgasse 17
1040 Wien

Montag – Freitag: 10:00 – 19:00 Uhr
Samstag: 10:30 – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »