Wien – Unnützes Wienwissen

Wien Ausblick (c) STADTBEKANNT
Wien Ausblick (c) STADTBEKANNT

Auf der Flucht

9. Juni 2016 • Unnützes Wienwissen

Leo Trotzki

Im Jahre 1902 floh Lew Dawidowitsch Bronstein aus der Verbannung in Sibirien. Er beschaffte  sich einen gefälschten Pass lautend auf den Namen „Trotzki“. Hinweis am Rande: Er benannte sich nach dem Oberaufseher des Gefängnisses in Odessa.

Später zum Vorsitzenden des Sowjets aufgestiegen, wurde Leo Trotzki ein zweites Mal zu lebenslanger Verbannung verurteilt. Bereits beim Transport nach Sibirien gelang ihm abermals die Flucht und er entkam nach Wien, wo er gerne Schach in den Kaffeehäusern spielte.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht. Und wisst ihr was – die wären auch was für euch!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »