Lokalführer – 2go

Asala Eingang (c) STADTBEKANNT
Asala Eingang (c) STADTBEKANNT

Asala

28. Juli 2011 • 2go, Aus aller Welt, Vegetarisch / Vegan2 Kommentare zu Asala

Halal Food

Die Diskussion um den besten Falafel in Wien wird den STADTBEKANNT LeserInnen wohl bekannt sein, die Wahrheit ist allerdings, dass im Zusammenhang mit diesem Thema die Meinungen auseinandergehen. Nach unserem großen Pita-Falafel Test schicken wir nun Asala Wien ins Rennen!

Asala Wien

Auch wenn euch der Name nicht gleich etwas sagt, ich bin mir sicher, ihr seid schon mal am Asala vorbeigekommen. Hierbei handelt es sich nämlich um den Falafelladen auf der Alserstraße, gegenüber vom Alten AKH. Hier gibt es weitaus mehr als nur Falafel, aber da das hier ja eine Falafel-Diskussion ist, beginnen wir am besten damit. Aber zuerst noch ein paar Infos zum Laden selbst: Dieser ist relativ klein, es gibt nur wenige Sitzplätze, rauchen ist hier nicht erlaubt. Der Chef ist immer gut drauf und plaudert gerne ein bisschen mit seinen KundInnen, Alkohol gibt es hier keinen zu kaufen, dafür liegt ein Koran auf. Hier wird alles halal zubereitet, das heißt nach den Regeln des islamischen Rechts.

Essen im Asala Wien

Beginnen wir also beim Falafel: Das Falafel-Sandwich um 2,90.- Euro ist nicht nur preislich ein Hit, sondern auch was den Geschmack betrifft. Die Kombination der unglaublich leckeren Falafelbällchen mit Homus, Tahinasauce und Salat ist köstlich, satt wird man auf jeden Fall. Definitiv ein Favorit im Rennen um den besten Falafel Wiens! Im Falafel Spezial Sandwich ist auch noch Käse oder gegrilltes Gemüse mit dabei und kostet unschlagbare 3,50.- Euro. Es gibt ebenfalls einen Falafel Teller, um 6,90.- bekommt man dann eine ordentliche Portion Falafel, Homus, Tahinasauce und Torschi. Wer lieber Fleisch isst, der entscheidet sich am besten für Schawerma, das ist gegrilltes Lamm- und Rindfleisch mit Tahinasauce, Pommes und Salat. Kostet 8,90.- Euro und schmeckt köstlich. Ebenfalls zu empfehlen sind die Lammburger oder gegrillte Leber, am besten alles durchprobieren! Die Getränke sind ebenfalls empfehlenswert: klassisches Ayran oder köstlicher Hibiscustee.

STADTBEKANNT meint

Im Sommer am besten die Speisen mitnehmen und im grünen Alten AKH genießen! Die Speisen sind wirklich außerordentlich schmackhaft, weshalb das Asala auch immer gut besucht ist. Top!

 

ambiente Ambiente – funktional service Service – freundlich
qualitaet Qualität – sehr gut preis Preis – günstig
nichtraucher Nichtraucher

, , , , , , ,

Asala

Alserstraße 21
1080 Wien

Weitere Artikel

2 Antworten auf Asala – Verstecken

  1. Falfalla sagt:

    Absolut authentische Falaffel
    Schmecken wie in Kairo und gibt es auch im ägyptischen Fladenbrot.

  2. fION sagt:

    Das Falaffel
    schmeckt ausgezeichnet. Dei politischen/ religiösen Einstellungen des Inhabers möchte ich aber nicht mal geschenkt haben.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »