Lokalführer – Asiatisch

Aroi Thai Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Aroi Thai Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Aroi Thai

11. August 2016 • Asiatisch

Thai Lokal im 6. Bezirk

Es waren einmal ein TCM-Mediziner und eine thailändische Köchin. Und die bekochen die Stumpergasse mit Thai-Klassikern und verbotenen Gerichten!

 

Ein Mediziner und eine Köchin

Das Aroi Thai ist die Geschichte eines TCM-Mediziners und einer thailändischen Köchin. Eric hat zuletzt als Physiotherapeut gearbeitet und wollte etwas Neues probieren und Ran meinte, wenn sie in der Gastro-Branche schon so hart arbeitet, dann doch wenigstens für den eigenen Betrieb. So entstand also vor einigen Monaten das Aroi Thai in der Stumpergasse.

Aroi Thai Restaurant (c) STADTBEKANNT

Aroi Thai Restaurant (c) STADTBEKANNT

Die Stumpergasse

Dass sich die Gasse und generell die ganze Gegend kulinarisch erweitert hat, ist ja schon mehrmals aufgefallen. Nun, kann man hier also auch thailändisch essen. Ok, auf den ersten Blick sieht das Lokal nicht aus, wie der neueste In-Thai und eigentlich ist das auf den zweiten Blick auch nicht der Fall, doch gut essen kann man hier allemal und nett ist es hier außerdem auch.

 

Genuss und Gesundheit

Dass hier gesund und hochwertig gekocht wird, liegt zum einen an der Natur der thailändischen Küche und zum anderen daran, dass sich Eric im Zuge seiner TCM-Ausbildung jahrelang mit gesunder Ernährung auseinander gesetzt hat. Wichtig ist es den beiden Authentizität und das Arbeiten mit ausgewählten Zutaten. Dass sich Gesundheit und Genuss nicht ausschließen, lässt sich im Aroi Thai ganz gut testen.

Aroi Thai Curry (c) STADTBEKANNT

Aroi Thai Curry (c) STADTBEKANNT

Köstlich, aroi!

Aroi bedeutet übrigens köstlich, und das waren die Frühlingsrollen und das vegetarische Curry allemal. Auf der Speisekarte sind außerdem noch Salate, Suppen Reis- und Nudelgerichte. Für den süßen Abschluss gibt es noch eine Auswahl an klassischen Nachspeisen mit Lychee und Co. Vegane oder vegetarische Extrawürstel werden hierbei gerne berücksichtigt, ansonsten klingt die Auswahl recht familiär, wenn man sich mit thailändischer Küche ein bisschen auskennt.

Aroi Thai Frühlingsrollen (c) STADTBEKANNT

Aroi Thai Frühlingsrollen (c) STADTBEKANNT

Die verbotenen Gerichte

Aber: Einen eigenen Punkt in der Karte machen Spezialitäten aus dem Isaan aus. Das sind Gerichte aus dem Nordosten Thailands, wobei hier vor allem thailändische Kräuter wie Koriander, Minze und Chilischoten eine bedeutende Rolle spielen. Und jetzt wird es interessant: Da die Speisen für den europäischen Gaumen ungewohnt sind, sollte man auf diesen Teil der Karte nur als Thailänder oder Kenner zurückgreifen, steht hier als Warnhinweis geschrieben. Ich hab’s leider zu spät gelesen, aber das klingt eindeutig nach einer Einladung!

 

STADTBEKANNT meint

Eric und Nan kennen sich mit asiatischem Essen aus. Er ist TCM-Mediziner und sie thailändische Köchin. Das Aroi Thai ist ihr gemeinsames Baby, das sie bereits seit mehreren Monaten erfolgreich in der Stumpergasse führen. Neben Klassikern der thailändischen Küche springt ein spezieller Punkt in der Karte ins Auge: und zwar jener mit den Spezialitäten aus Nord-Thailand. Das wäre ja per se nicht so spektakulär, würde sich hier nicht ein Warnhinweis dazugesellen, der Menschen ohne kulinarische Thai-Kenntnisse davon abrät, diese Speisen zu bestellen. Challenge accepted!

Aroi Thai

Stumpergasse 44
1060 Wien
http://www.aroi-thai.at/

Mo, Do & Fr 11:00 Uhr – 15:00 Uhr und 17:00 Uhr – 23:00 Uhr
Di & Mi 11:00 Uhr – 15:00 Uhr
Sa 12:00 Uhr – 23:00 Uhr
So 16:00 Uhr – 22:30 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »