Essen & Trinken

Vitrine Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser
Vitrine Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser

Anna am Meidlinger Markt

26. August 2015 • Essen & Trinken, Lebensmittel, Shops

Buntes Markttreiben

Ein Geheimtipp ist er für viele längst nicht mehr: der Meidlinger Markt. Zu alteingesessenen Standlern gesellen sich immer mehr junge Geschäfte. Ein Beispiel dafür wäre Anna mit ihrem Feinkostladen.

Neugierig lugt Anna Putz aus ihrem Marktstand hervor. Bis vor Kurzem war das nicht ihrer, sondern der von Seifenmacher Wolfgang Lederhaas. Nun hat die junge Halbfranzösin ihn übernommen – und die duftenden Seifen, für die sie ein Regal-Eck reserviert hat, erinnern auch jetzt noch an seine Geschichte.

 

Ein aufstrebendes Grätzl

Viel kann man über Meidling erzählen, eines darf man dabei nicht mehr auslassen: Das Grätzl ist eines der aufstrebendsten. Herzstück ist der Meidlinger Markt, der, seit dem sich das Lokal Milchbart hier angesiedelt hat, zu neuem Leben erwacht.

Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser

Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser

Café + Feinkostladen = Anna

Und nun ist Anna da. Ein bisschen Café und ganz viel Feinkostladen: Anna am Meidlinger Markt ist beides. Wer Zeit hat, lässt sich auf den bunten Stühlen im Freien oder gemütlich im Inneren des kleinen Marktstandes nieder. Serviert wird dann, was frisch, nachhaltig und oft biologisch ist: herrliche Kuchen (zum Beispiel Birne-Rosmarin!), ein Käseteller, selbst gerösteter Kaffee. Jetzt schon legendär ist Anna für ihre Wurstsemmel der fairen Art: Die Extrawurst kommt ohne Konservierungsstoffe aus und stammt von der Fleischerei Hödl, die Gurkerl legt sie selbst ein.

Regal Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser

Regal Anna am Meidlinger Markt (c) STADTBEKANNT Moser

Genießen deluxe

Nahversorgerin, das will Anna Putz für die Bewohner des Grätzls sein. Deshalb wartet sie mit einer feinen, erlesenen Produktpalette an Essbarem auf. Was man hier einkaufen kann, ist sorgsam ausgewählt: Maruler Bergkäse, Ziegenkäsebällchen, Gegenbauer Biolavendel Kernöl, Gemüseaufstriche, Einkorn Vollkornmehl von Allram, Welschriesling von Höllerer. Und weil Anna französische Wurzeln hat, stockt sie ihr Sortiment mit Spezialitäten aus Frankreich auf, zum Beispiel mit fruchtig-grünen Lucques Oliven aus dem Languedoc. Ihr Motto hat sie von Friedrich Schlegel und wer sie besucht, der fühlt es auch: „Ich genoss nicht bloß, sondern ich fühlte und genoss auch den Genuss.“

 

STADTBEKANNT meint

Wer Anna am Meidlinger Markt besucht, fühlt sich garantiert wohl. Geht ja gar nicht anders: Sitzgelegenheiten im Freien erlauben einen Blick auf das bunte Markttreiben. Im Inneren kann man der jungen Halbfranzösin über die Schulter und in die Vitrine schauen: Dort stapeln sich Käsespezialitäten kleiner Betriebe, feine Weine, biodynamisch hergestelltes Mehl, erlesene Öle und eine ausgewählte Palette französischer Feinkost. Hier kann man nachhaltig einkaufen – und auch gleich essen: Bei Anna gibt’s selbst gebackenen und selbst gerösteten Kaffee, eine faire Wurstsemmel und allerhand weitere leckere Kleinigkeiten.

Anna am Meidlinger Markt

Meidlinger Markt 25-27
1120 Wien

Di – Fr: 9:00 – 18:00 Uhr
Sa: 9:00 – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »