Wien – Unnützes Wienwissen

Albrecht mit dem Zopf
Albrecht mit dem Zopf

Albrecht mit dem Zopf

31. Oktober 2014 • Unnützes Wienwissen

Der Habsburger Albrecht der III. herrschte im späten 14.Jahrhundert als Herzog über Teile des heutigen Österreich. Da es zu seiner Zeit gerade Mode war, einem Ritterorden anzugehören, gründete Albrecht einen eigenen: Den “Zopforden”, oder “Orden von der Locke”.

Mitglieder trugen nicht nur das Haar zum Zopf geflochten, sondern auch einen silbrigen Halsreif in Form eines Zopfes sowie einen eigenen Ornat. Angeblich kam Albrecht auf die Idee mit dem Zopforden, nachdem ihm eine Dame ihren Zopf schenkte.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »