Nightlife

UBahnabgang (c) STADTBEKANNT Fontanesi
UBahnabgang (c) STADTBEKANNT Fontanesi

Ab September kommt die Nacht U-Bahn

20. Mai 2010 • Nightlife

Pünktlich zur Wiener Wahl fährt uns die U-Bahn auch des Nächtens nach Hause.

Die WienerInnen haben sich in der Volksbefragung für die 24-Stunden U-Bahn ausgesprochen, wir haben ja mehrmals darüber berichtet, nun wird sie im September umgesetzt.

In der Nacht auf Samstag den 4.September wird es so weit sein und der U-Bahn Nachtbetrieb wird aufgenommen. An diesem Tag hat ein Mitglied des Stadtbekannt-Redaktionsteam Geburtstag und ihr ahnt es bestimmt schon, das kann kein Zufall sein. Natürlich haben wir unsere Verbindungen zum Wiener Rathaus spielen lassen, um diesen für uns günstigen Tag als Starttag zu fixieren. Aber zurück zum Thema.

Die 24-Stunden U-Bahn wird Freitag- und Samstagnacht, sowie vor Feiertagen verkehren. Das Intervall wird 15 Minuten betragen und damit für alle InnenstadtbewohnerInnen eine deutlich angenehmere Alternative zum Nightline Betrieb darstellen. Viele WienerInnen werden aber wenig davon haben und das ist wohl auch der Grund warum die Abstimmung in diesem Punkt so knapp ausging.

Die Ticketpreise werden auch nicht angehoben werden, was angenehm ist, aber mit dem Zusatz versehen werden muss, dass es auch ein Leben nach dem 10.Oktober 2010 geben wird. Es werden Kosten von Rund 5 Millionen Euro entstehen und das auch nur, weil das Nightliner System reduziert werden kann. Ob das völlig ohne Qualitätsverlust gehen wird, gilt es abzuwarten, ebenso wie die Frage ob nicht doch irgendwann ein Teil der Zusatzkosten an die Fahrgäste weitergegeben wird.

Ganz abgesehen davon das Geld natürlich nicht herbei gezaubert wird, sondern die 5 Millionen an Zusatzkosten aus dem Budget und somit aus Steuermitteln finanziert wird.

Die Umsetzung ist mit erheblichem Aufwand verbunden. So werden etliche neue MitarbeiterInnen eingestellt, neue Dienstpläne, aber auch neue Fahrpläne für die Öffis und neue Durchsagen usw. benötigt. Die Begleitpersonen der Wiener Linien, die bisher schon in den Nightlinern an Bord waren, sollen dies zukünftig auch in der Nacht U-Bahn tun. Für sie wird sich wenig ändern, denn sehr unangenehme betrunkene Halbstarke wird es im einen, wie auch im anderen Transportmittel geben.

, , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »