Bikram-©-nyul.jpg

Workout Check: Bikram Yoga

3. Juni 2012 • Allgemein

Bei Bikram-Yoga werden in einem ca. 40 Grad heißen Raum 24 Positionen und zwei Atemübungen praktiziert. Jede Übung wird wiederholt, die Abfolge ist dabei immer gleich, was ich mir mit der Zeit ein wenig eintönig vorstelle…

Die Augen bleiben abgesehen von der Endentspannung 90 Minuten lang immer offen, getrunken werden darf eigentlich nur zur sogenannten “Party time”. Was für den Prakizierenden vielleicht auch interessant ist: Bei Bikram Yoga werden ca. 800 Kalorien verbrannt. Kein Wunder, denn die Session ist wirklich anstrengend – mir ist bereits bevor die Übungen beginnen heiß und meine beiden großen Handtücher sind am Ende triefend nass.

Bei meiner ersten Bikram-Yoga-Erfahrung sehe ich dauernd “Sternderl vor den Augen”. Die Yoga-Lehrerin beruhigt mich, dass das am Anfang normal ist. Mein Ziel für heute soll heißen, einfach nicht den Raum zu verlassen, was gar nicht so einfach ist. Also, sitze bei einigen Übungen und beobachte die anderen, denen das scheinbar gar nicht schwer fällt. Aber die Yoga-Lehrerin soll recht behalten, bereits in der nächsten Session geht’s wesentlich besser. Sie empfiehlt auch gleich morgen wieder zu kommen. Gut, das schaffe ich zwar nicht, aber ich bin trotzdem stolz, nicht gleich nach dem ersten Mal aufgegeben zu haben. Eine ganz neue bereichernde Yoga-Erfahrung!

Credit: iStockphoto_nyul

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »