Lifestyle – Reise

Warschau – Stalin trifft Moderne

Warschau – Stalin trifft Moderne

15. Jänner 2013 • Reise5 Kommentare zu Warschau – Stalin trifft Moderne

  • Warschau – Stalin trifft Moderne
  • Von Schwarzmarkt zu EM-Stadion.
  • Der Kulturpalast und sein Café.
  • Die Altstadt und ihre Milchbars.
  • Die „Neue Stadt“ und ihre Bars.
  • Und zum Abschluss eine Mazurka.

Weitere Artikel

5 Antworten auf Warschau – Stalin trifft Moderne – Verstecken

  1. MARSBAR sagt:

    OH DU MEINE STADT
    AUSGEZEICHNET UND SCHARF BEOBACHTET: die meine und auch deine schon so moderne Stadt! Danke, Eva

  2. MARSBAR sagt:

    Wandel
    irgendwie ist auch schade um das "alte" Warszawa – hatte mal einen besonderen TOUCH – jetzt gleicht sie mit jedem Jahr mehr all den anderen grossen Metropolen Europas 😉

  3. MARSBAR sagt:

    Stadion
    Stadion-Markt ist Geschichte :(, Fussball-Stadion die Zukunft – jedes Jahr besuchte ich gerne diese Sub-Welt des Marktes… ob ich je meinen Fuss in den Stadion setze, ist fraglich. Und so schreibt sich die Geschichte einfach von selbst.

  4. MARSBAR sagt:

    Pierogi
    in 4 Tagen stehen auf allen polnischen Tischen Teller mit PIEROGI – diesen Teigtaschen, die zur Weihnachtszeit fleischlos und zwar VORZUNGSWEISE mit Kraut und Pilzen gefüllt sind. Mahlzeit! SMACZNEGO!!!

  5. Marco sagt:

    Ich bin am Abend nach Warschau geflogen, und ich wollte etwas Gutes essen, und dann trinken. Ich bin auf New Orleans Gentlemen’s Club & Night Restaurant (http://neworleans.pl/en/?nkpage=3) gestoßen. Das Essen war sehr gut, aber der Drink war außerordentlich, weil der Klub sehr große Auswahl und tollen Kellners hat. Ich war auch nicht bewusst, dass dort Pole Dance Shows gibt, was mich sehr positiv überrascht hat.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »