Kultur – Film / TV

(c) Thimfilm
(c) Thimfilm

Trains of Thoughts

15. Dezember 2012 • Film / TV

Ein Portrait verschiedener Großstadtschicksale innerhalb der unterschiedlichen Machtverhältnisse der globalen Wirtschaft die ihr Leben dem U-Bahnsystem widmen oder sich unweigerlich darin aufhalten. In New York, Los Angeles, Moskau, Tokio und Hong Kong.

Trains of thoughts (Gedankengänge) ist ein essayistischer Dokumentarfilm zum Thema "Globalisierung". Der "Nicht-Ort" U-Bahn reflektiert anhand verschiedener Großstadtschicksale über Gesellschaftssysteme und die sich darin erzeugten Gedankenströme. Das U-Bahn-System stellt eine parallele Welt dar, die im urbanen Raum täglich genutzt , aber nur selten wahrgenommen wird und beinhaltet Millionen von Tragödien und Komödien, Absurditäten und Beeindruckendes.

Regie: Timo Novotny
Mit: Hines Buchanan, Hiroyuki Nagatake, Bernd Schulz

Österreich 2012, 85 min, (OmdU)

Filmstart: 7. Dezember 2012im Gartenbaukino

Fotos (c) Thimfilm

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »