Kultur

(c)wienerlustspielhaus_Schriftzug_Foto_Alex Papis
(c)wienerlustspielhaus_Schriftzug_Foto_Alex Papis

Theater Tipps Juli: Ein Ausflug ins Sommertheater

4. Juli 2012 • Kultur

Burgtheater, Josefstadt, Akademietheater und dann natürlich die diversen kleinen Spielhäuser – Wien genießt zu Recht den Ruf einer Theatermetropole. Der Sommer mag die Lieblingsjahreszeit der Sonnenanbeter sein, für Fans der Bretter, die die Welt bedeuten, sind Juli und August aber die schlimmsten Monate des Jahres, denn da haben die großen Häuser Sommerpause. Ersatzbefriedigung findet sich nur spärlich, wir machen euch aber ein paar Vorschläge:

Tschauner, Himmel oder Lustspielhaus

Wem Mario Barth noch zu niveauvoll ist, der kann einen Blick ins Programm der Tschauner Bühne werfen. Auf der legendären Open-Air-Bühne im tiefsten Ottakring werden auch in diesem Sommer wieder Stegreifklassiker wie „Das Freudenhaus vom Liebhartsthal“, „ Der Weiberkrieg von Sumsenbach“ oder „Blasi die Sexbombe“ zum besten gegeben. Achtung: Vor einem Betreten einer dieser Vorstellungen ohne eines Promillewertes von mindestens 1,0 wird vehement abgeraten! Das Theater zum Himmel bietet im Vergleich dazu ein intellektuell fast schon überforderndes Juli-Programm an. Unter anderem stehen an der Endstation vom 38er Lesungen von Felix Dvorak und Erika Pluhar sowie Operetten und Wiener Lieder zur Auswahl.
Im Wiener Lustspielhaus geht ab dem 19. Juli das Stück „ Faust oder Ein Dermatologe auf der Suche nach einer guten Haut“ über die Bühne, in dem der Goetheklassiker kurzerhand ins wienerische übersetzt wird. Laut Programmtext sind trotz Wiener-Schmähs auch Nicht-Wiener willkommen.
Wem all das noch nicht lustig genug ist, der sollte vom 25.-28. Juli im Rathaus beim Wiener Kabarett Festival vorbeischauen, wo Eva Marold, Andreas Vitasek, Heilbutt & Rosen sowie Viktor Gernot für Lacher sorgen wollen. Letzterer könnte allerdings noch rückwirkend für die groben Fouls in seiner ORF-Show „Gernots Verlängerung“ gesperrt werden.

Foto: (c) Alex Papis Schriftzug wienerlustspielhaus

Andreas Rainer

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »