Kultur – Film / TV

TV-Tippsfo

TV-Tipps vom 8. bis zum 14.6.

8. Juni 2011 • Film / TV

Stadtbekannt hat für euch das TV-Programm studiert und die Filmtipps für diese Woche gesammelt.

Mittwoch, 8. Juni

14:40 Im Rausch der Tiefe ARTE

Luc Besson lehnte sein im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubendes Filmdrama an der Geschichte der beiden Apnoe-Taucher Jacques Mayol und Enzo Maiorca an, die sich in den 1960er Jahren beim Wettbewerb um den Weltrekord gegenseitig in immer dunklere Tiefen des Meeres jagten. Wie bei Besson schwer anders möglich wird Enzo natürlich von Jean Reno gespielt und in der Rolle des Jacques glänzt Jean-Marc Barr als lungenkräftiger Wissenschaftler. Einst Jugendfreunde treffen sich die beiden Extremtaucher nach vielen Jahren wieder und nehmen ihre Tiefenjagd von neuem auf. Neben der Herausforderung lauert jedoch in der Tiefe auch der Tod.

Donnerstag, 9. Juni

22:45 The Wrestler ARD

Ja, Mickey Rourke ist ein richtiger Schauspieler. Nach seinem recht aufwändig inszenierten persönlichen Absturz in den 1990er Jahren mit einer Flut an üblen Machwerken inklusive spielt der Geschundene und Wiederauferstandene neben der Rolle des abgewrackten Wrestlers Randy Robinson wohl vor allem seine eigene – die des einstigen Stars der nun nur mehr ein Schatten seiner selbst ist. Doch während Rourke sich mit seiner einfühlsamen Darstellung des desillusionierten und kaputten Haudrauf-Zombies wieder ins Scheinwerfer-Licht katapultierte und seine erste Oscar-Nominierung einheimste ist es an Wrestler Randy die ganze Tragödie seines Lebens zu erkennen nur um ihr doch nicht entrinnen zu können. Regisseur Darren Aronofsky erhielt für seinen Film den Goldenen Löwen von Venedig.

Freitag, 10.Juni

23:20 Drachenläufer PRO7

"Gute Freunde kann niemand trennen" sang dereinst in den 1970ern Franz Beckenbauer. Doch stimmt das wirklich? "Drachenläufer", nach dem Erfolgsroman von Khaled Hosseini, stellt sich genau diese Frage. Die beiden  afghanischen Jungen Amir (Khaled Abdalla) und Hassan (Ahmad Khan Mahmidzada) sind Freunde über soziale Schichten hinweg. Als Hassan vergewaltigt wird kann es sich Amir nicht verzeihen seinem Freund nicht geholfen zu haben und sorgt mit einem Betrug für dessen Vertreibung, um seine Gewissensbissen zu entgehen. Im Jahr 2000, fast dreißig Jahre später kann er seine Schuld am inzwischen getöteten Hassan nicht wieder gut machen, doch er kann etwas anderes tun…

Samstag, 11. Juni

20:15 Ludwig II ARTE

Es wäre wohl übertrieben Bayern das Land der Phantasie und der Märchen zu nennen, doch gab es einen, der mit seiner Verrücktheit und dem notwendigen Kleingeld zumindest für sich selbst eine Welt erschuf, die man nur märchenhaft nennen kann. Luchino Visconit setzte dem "Märchenkönig" oder Kini, wie man ihn im Land der blau-weißen Karos nennt, in seinem opulenten Historienepos ein glänzendes Denkmal. Viel zur bombastischen Wirkung trägt sicher auch die Darstellung seines Lieblingsschauspielers Helmut Berger in der Titelrolle bei, der in seinem ausschweifenden Lebensstil dem großen König so gar nicht unähnlich war.

Sonntag 12.Juni

23:50 Polly Blue Eyes ARTE

Die zwanzigjährige Polly (Susanne Bormann) hat es nicht leicht. Gerade aus dem Jugendknast entlassen landet sie wieder bei ihrer kleinkriminellen Familie, die angestachelt von Möchtegern-Mafioso Ronny (Matthias Schweighöfer) nun endlich das ganz große Ding drehen will – und dabei wollte Polly doch endlich seriös werden.
Die freche und unkonventionelle Krimikomödie lebt vor allem von den hervorragenden Darstellern die der als gutgemeinten als Mileustudie angesetzten Krimikomödie mit viel Witz und Einfallsreichtum auf die Sprünge helfen.

Montag, 13. Juni

20:15 Müllers Büro Puls4

Müllers Büro ist zweifellos die Initialzündung für eine ganze Flut an Skurrilo-Komödien die seit Anfang der 1990er auf Österreich hereinprasselten. Ob die Filme aus dem Hause Düringer oder auch Dorfer – ohne Niki Lists großartige Krimi-Musical-Film-Noir-Satire sähe es damit wohl dunkel aus. Der dauernd abgebrannte Privatdetektiv Max Müller (Christian Schmidt) und sein Freund Larry Lipinski (Andreas Vitasek) sollen im Auftrag einer Klientin einen Vermissten suchen. Doch bald bekommen sie Zweifel daran ob es für den Gesuchten überhaupt gut wäre gefunden zu werden führt die Spur doch tief ins Wiener Verbrechermileu. Christian Schmidt und Andreas Vitasek im Hard-Boiled-Fach – was gibt’s mehr zu sagen?

Dienstag, 7.Juni

04:30 Ninotschka MDR

Die Dekadenz des Kapitalismus kann die bravsten und linientreusten Kommunisten verderben, das muss auch der Kreml einsehen, nachdem er drei Genossen nach Paris geschickt hat um die Juwelen der Zarenfamilie zu verscherbeln. Um die drei wieder auf den linken Weg zu lenken schickt ihnen das Politbüro die stramme Genossin Ninotschka (Greta Garbo) hinterher. Unglücklicherweise verliebt diese sich jedoch in einen wenig sozialistischen französischen Grafen und sorgt nur für weitere Verwirrung. Greta Garbo zeigt in dieser flotten Komödie von Regie-Altmeister Ernst Lubitsch, dass sie es auch im komödiantischen Fach ganz gut kann.

,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »