Kultur

Science Busters

Science Busters: Wer nichts weiss muss alles glauben

15. Jänner 2013 • Kultur

Selbstproduzierte ORF Shows der jüngeren Vergangenheit rufen immer noch bei vielen GIS Gebührenzahlern unkontrollierbare Wutausbrüche hervor. Wenn die Gebührenkontrolleure anklopfen, hat man dank B-Team (erinnert sich noch jemand an diesen Griff ins Klo?) und Co stets ein paar gute Argumente auf Lager, warum man das Einzahlen der ORF-Steuer eisern boykottiert.

Die Science Busters taugen für diese Zwecke allerdings nicht, denn diese Show ist durchaus gelungen. Das liegt einerseits an der originellen Idee, naturwissenschaftliche Themen so simpel aufzubereiten, dass sie auch ATV Fans verstehen, andererseits an der Bereitschaft, sich selbst trotz Nominierung zum Nobelpreis nicht ganz ernst zu nehmen. Die Gags sind gut geschrieben (vielleicht sollten Stermann + Grissemann sich die Autoren mal ausborgen), der größte Trumpf sind aber sicher die Darsteller in Form der Universitätsprofessoren Heinz Oberhummer und Werner Gruber, welche die Schmähs jeder auf seine Weise wunderbar sympathisch rüberbringen. Egal, ob Oberhummer zur Gitarre greift und mit schrill-überschlagender Stimme „Satisfaction“ covered oder Gruber den tollen Moderator Martin Puntigam ob dessen (mangelnden) Physikverständnis fassungslos ansieht: Das ist meistens lustig und immer sympathisch. Außerdem bekommen wir von den Experten schwarz auf weiß bewiesen, dass Österreich beim Klimawandel mangels Bevölkerungsgröße aus dem Schneider ist und wieder einmal nur die geliebte Opferrolle einnehmen wird.

The Making of a Live-Schweinsbraten

Störend und vor allem für DVD Konsumenten leicht zu entlarven ist die praktisch idente Einführungssequenz von Martin Puntigam, in welcher in jeder Folge fast wortwörtlich dieselben Gags gebracht werden. Da die Science Busters ursprünglich ein Theaterstück sind ist das zwar dadurch erklärbar, für die DVD Fassung hätte man sich hierfür aber etwas überlegen müssen. Ansonsten ein schönes Geschenk für alle Fans von der österreichischen Big Bang Theory.

Stadtbekannt verlost übrigens ein Exemplar – hier geht es zum Gewinnspiel.
 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »