Wien – Leben

Rasen am Ring

Rasen am Ring 2011 findet statt

21. September 2011 • Leben1 Kommentar zu Rasen am Ring 2011 findet statt

Die Polizei ließ sich doch erweichen – am 22.9. gibt es bereits zum 5. Mal den „Rasen an Ring“.

Am Freund und Helfer wäre der „Rasen am Ring“ 2011 fast gescheitert. Untersagte die Bundespolizeidirektion doch vor wenigen Tagen noch die diesjährige Ringbepflanzung. Bei der Veranstaltung, die heuer bereits in ihre fünfte Auflage geht, wird jedes Jahr ein Teil der Wiener Ringstraße gesperrt und darauf Rollrasen verlegt, der alle Passanten zum Herumsitzen, Picknicken und Natur-genießen einlädt.

Behinderung des Verkehrs

Vier Jahre lang funktionierte dies alles reibungslos. Doch heuer kamen der Exekutive plötzlich Bedenken. Die Veranstaltung würde den Verkehr behindern – noch dazu zur Hauptverkehrszeit. Ergo: Die Aktion sollte nicht genehmigt werden. Nicht nur die Verkehrsstadträtin Vassilakou reagierte auf diese Ankündigung mit Unverständnis. Vor allem, da die Veranstaltung, die sich kritisch mit dem städtischen Autoverkehr auseinandersetzt, im europäischen Kontext der Woche der Mobilität ablaufen sollte.
Wolfgang Rehm von der mitveranstaltenden Organisation VIRUS erklärt zu den Zielen der Initiative: „Zentrale Anliegen sind die Schaffung autofreier Zonen in Wohngebieten, in der Innenstadt, auf dem Ring und der Mariahilfer Straße, weiters eine massive Förderung des unmotorisierten und öffentlichen Verkehrs anstelle einer steuerlichen Begünstigung von Spritfressern und ein Ausbaustopp für hochrangige Straßen wie der Lobau-Autobahn.“

Wegen angeblicher massiver Proteste von Autofahrerseite in den vergangenen Jahren wollte die Polizei spätestens um 15:30 Uhr wieder den Verkehr anrollen lassen, statt wie geplant erst um 20:00 Uhr.

Rasen am Ring, statt rasen am Ring

Nun ist plötzlich alles anders. Die Veranstalter von der Plattform Autofreiestadt.at konnten sich mit den Behörden einigen. Anstatt wie geplant den Parkring beim Stadtpark abzusperren weicht man nun auf den Operring aus. Zwischen 11:00 und 20:00 Uhr ist der Abschnitt zwischen Babenbergerstraße und Burgtor autofrei, der Verkehr wird in dieser Zeit über die 2er Linie umgeleitet. Zwischen 13:00 und 19:00 Uhr kann man sich auf das satte ausgerollte Grün hinpflanzen. Also, nix wie hin zum Stadtpicknick.

, , , ,

Staatsoper



Weitere Artikel

Eine Antwort auf Rasen am Ring 2011 findet statt – Verstecken

  1. Charles sagt:

    Da hat wohl der Pragmatismus gesiegt
    schließlich wären die "Demonstranten" sicher auch gekommen, wenn es verboten worden wäre.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »