Öffnungszeiten verlängern, ja oder nein?

Pro / Contra längere Öffnungszeiten

14. August 2013 • Debatte2 Kommentare


Weitere Artikel

2 Antworten auf Pro / Contra längere Öffnungszeiten – Verstecken

  1. R.S. sagt:

    Flexibel ist besser!
    Ich arbeite selber an Wochenenden und Feiertagen, 10,5 Stunden am Tag (Tourismusbranche).

    Ich habe zwar nicht die Möglichkeit, nach der Arbeit noch etwas einzukaufen, kann dies aber dann an meinen "ersatzfreien" Tagen tun, die ich für die Wochenendarbeitszeit bekomme.

    Natürlich kann nicht jeder so lange Schichten arbeiten, und gerade Menschen mit Familien brauchen auch einen gemeinsamen freien Tag, dennoch muss ja der freie Tag nicht immer unbedingt der ach so heilige Sonntag sein.

    Die Ungerechtigkeit, mit der zum Teil Handes- und auch Tourismusangestellte behandelt werden, ist ein generelles Problem, das angegangen werden muss, und sollte nicht an die Diskussion zu Öffnungszeiten geknüpft werden.

  2. Pinky sagt:

    Frechheit
    Ich finde längere Öffnungszeiten einfach unglaublich. Ich gehe selbst 40St. die Woche arbeiten und schaffe es trotzdem alle meine Einkäufe zu erledigen. Hat man doch mal was vergessen gibt es immer noch den Billa am Flughafen oder beim Praterstern. Für den Handel kann es auch keinen Sinn machen, mehr Lohnkosten bei gleichen Einnahmen, den die Leute haben trotzdem nicht mehr Geld als sonst zum ausgeben zur Verfügung. Für die Angestellten hat sich das Familienleben erledigt. Wie sinnvoll ist es überhaupt in der heutigen Zeit wo viele Sachen über das Internet gekauft werden. Es gibt einige Leute die sich für längere Öffnungszeit aussprechen und damit auch immer wieder präsent sind. Wir sollten einmal aktiv zeigen das es auch Leute gibt die dagegen sind!!!!!!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »