Kultur – Film / TV

Detlef

Popstars auf Puls4

9. Juni 2011 • Film / TV2 Kommentare zu Popstars auf Puls4

Im Sommer 2011 fällt der Startschuss für DIE Produktion des Jahres. Nach Austria’s Next Topmodel holt Puls4 nun das Casting-Format Popstars nach Österreich. Ein Kommentar zu Casting-Grauen, Product Placement und King Detlef D! Soost.

Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich wohl die Ankündigung von Popstars auf Puls4 für eine Ente gehalten. Aber nach Austria’s Next Topmodel wundert mich eigentlich gar nichts mehr. Das Format, das sogar Afghanistan’s Next Topmodel aus dem Jahre 2005 (nein, kein Scherz) in Hinsicht auf billige Produktion um Längen schlug, hat meine Erwartungshaltung an den Privatsender deutlich nach unten geschraubt. Nicht, dass sie jemals besonders hoch war; dennoch: Trash sollte von nun an als Synonym für Puls4 geführt werden.

Popstars – Preluders und andere Katastrophen

Das Wichtigste vorab: Popstars, wie jetzt? Ein international umgesetztes Musik-Casting-Show Konzept, das übrigens erstmals 1999 in Neuseeland ausgestrahlt wurde. Ein Jahr später startete der Popstars-Wahn in Deutschland und endete nach zehn Jahren und neun qualvollen Staffeln in der Erkenntnis, dass psychologische Schäden bei den KandidatInnen über den durchaus spärlichen Erfolg der in der Show gecasteten Bands wohl doch überwiegen. Das Ziel von Popstars ist es also, aus einem Haufen hormongeladener, minderjähriger Pubertierender in unzähligen Ausscheidungsrunden eine Band zusammenzubasteln, die singt, tanzt und sich nach der ersten Single dann doch wieder trennt.

Schon mal von Room2012, Preluders (!), LaViVe, Overground oder Some & Any gehört? Nein? Wir auch nicht. Das sind Namen der siegreichen Popstars Bands, die sich meist nach wenigen Monaten wieder auflösten. Ein wenig Erfolg verzeichneten die Gewinnerinnen der ersten Staffel, die unter dem Namen "No Angels" unser Nervensystem schwer belasteten. Ohrwurm gefällig? Bitte, gerne.

Die Sache mit dem Detlef

Da Deutschland Popstars nicht mehr will (verständlich), war Puls4 so nett, das Format nach Österreich zu holen. Wir sind Puls4 ewig dankbar, besonders freuen wir uns aber, dass Detlef D! Soost, Popstars-Genie, auch mal über die österreichischen Mattscheiben flattert. Der charmante Herr aus Berlin wird unter dem Motto "Mission Österreich" die talentiertesten, tollsten, besten und schönsten SängerInnen aus Österreich zusammencasten. Das ist halt eben so die Sache mit dem Detlef. Auch nach unzähligen deutschen Popstars-Staffeln ist er immer noch motiviert, quasi in persönlicher Mission, die selbe elende Story immer und immer wieder durchzuspielen. Dieser Mann ist eben nicht zu stoppen. Und damit dieser Kreislauf auch trotz Popstars-Pause im Deutschen Fernsehen nicht unterbrochen wird, macht er eben in Österreich weiter.

Ob Popstars Formate wie "Helden von Morgen" und "Starmania" qualitätsmäßig unterbieten wird, bleibt abzuwarten – ist aber mehr als wahrscheinlich.

Was für ein Fest!

Falls ihr entweder a) Puls4 ignoriert oder b) keinen Fernseher habt oder c) erfolgreich Austria’s Next Topmodel verdrängt habt, hier ein paar Hard Facts: ANTM war so ziemlich das grottigste Format, das je im österreichischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Durch mehr als plakatives Procut Placement und letztklassige Dramaturgie wurde hier etwas geschaffen, das die gesamte stadtbekannt-Redaktion bis heute etwas traumatisiert hat. Und weil wir Puls4 eben kennen, sind wir uns sicher: Popstars wird Austria’s Next Topmodel um Längen schlagen.

Achtung, Achtung!

Falls ihr euch jetzt auf wöchentliche Rezensionen freut, müssen wir euch jetzt leider enttäuschen. Das wäre sogar für uns zu viel, zwar sind wir hart im Nehmen, doch um ehrlich zu sein: Nicht einmal Satire kann das Grauen relativieren, das gerade auf das österreichische TV zurollt.

Bis 17. Juni kann man sich übrigens noch für die Show bewerben, solltet ihr an einer internationalen Karriere interessiert sein.

, , , , , , , ,

Weitere Artikel

2 Antworten auf Popstars auf Puls4 – Verstecken

  1. Minka Katze sagt:

    Detlef D!
    ist größer als Gott!!!

  2. niki sagt:

    D!
    der allergrößte, du hast sowas von recht!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »