Lokalführer – 2go

nascha.at - fotocredit: Lea Titz

Nascha’s

3. September 2012 • 2go2 Kommentare zu Nascha’s

Es geht rund, rund um den Campus: neben dem Alten AKH haben sich im letzten Jahren ein paar frische, neue Lokale angesiedelt – so wie das Nascha’s. Das kleine Lokal überzeugt nicht nur mit den „drei S“ der neuen, hippen Takeaway-Kultur: Snacks, Suppen, Smoothies, sondern auch mit liebevollstem Interieur und Design, das in Wien wirklich seinesgleichen sucht.

Take you to the Candy Shop

Ambiente wird groß geschrieben bei Nascha’s: hübsch und ordentlich ist alles an seinem Ort, die Details wie etwa die Punkte auf den Tapeten, die sich bei näherer Betrachtung aber als liebevoll gezeichnete kleine Burger, Hummer oder Sandwiches entpuppen, geben dem ganzen einen verspielten Touch – überhaupt wirkt das kleine Lokal ein bisschen wie ein Spielwarenladen oder ein Candyshop. So ist man fast ein bisschen traurig wenn man sein Essen nur mitnimmt – gegessen kann allerdings auch im Lokal werden.

Essen und Trinken

Zurück allerdings zum Wesentlichen: den Speisen und Getränken, die alle nach dem Prinzip „gesunde Uni-(respektive Office-)Pause“ funktionieren: täglich drei verschiedene frische Suppen, Currys oder Eintöpfe (von Spinatcremesuppe bis Boef Stroganoff) zwischen 3,90 und 5,90 Euro, Sandwiches, natürlich die aus dem Snack-Sortiment nicht mehr weg zu denkenden Bagels (in den Sorten Prosciutto, Huhn, Roastbeef und Mozzarella) und Quiche (jeweils um 3,90 Euro) und natürlich Süßspeisen: Bröselkekse, Petit Fours, Müsli und Eis stehen auf der Karte und in Reih und Glied in den Regalen.

Besonderes Service am Morgen ist auch die Frühstücksbox: Croissant, Butter und Marmelade sowie Tee oder Kaffee nach Wahl um 3,90 Euro. Auch der Getränkeschrank ist reichlich gefüllt und handverlesen: Bio-Smoothies von EhrlichTrinken, Arizona IcedTea, Flüx Limonade, exklusive Biere wie Jakobsgold, Black Sheep oder Steinbier gibt es da – und auch interessante Cocktails werden ausgeschenkt, obwohl der Laden um 19:00 zusperrt, allerdings geht das Lernen wohl nach dem einen oder anderen Ingwer-Rose um einiges leichter von der Hand.

Stadtbekannt meint

Eingepackt werden die Speisen übrigens in hübsche Papiersäckchen, die in Zukunft wohl nicht mehr aus dem Campus-Bild wegzudenken sein werden. Wir haben das Nascha’s ins Herz geschlossen!

  Ambiente – gemütlich   Service – freundlich
  Qualität – sehr gut   Preis – angemessen


Foto:
Lea Titz / www.naschas.at

, , , , , ,

NASCHAS

Garnisongasse 7
1090 Wien
http://www.naschas.at

 

Montag – Freitag 8-19 Uhr

 

Weitere Artikel

2 Antworten auf Nascha’s – Verstecken

  1. ingeingeing sagt:

    inge!
    werd ich demnächst mal besuchen, allerdings ist auch das CAFE INGE fast direkt daneben ganz großes tennis!

  2. Coffeehunter sagt:

    Espresso Hobby
    @ Inge
    Vergiss die Ingrid. Hobby rules!!
    Ein Stück weiter an der Ecke zur währingerstrasse gibt’s das Espresso Hobby mit dem besten Kaffee und Spritzereien in der gesamten Umgebung! Super Design!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »