MarketNov1

Market Programm im November

8. November 2010 • Allgemein

  • MarketNov1
  • MarketNov2

Das November Programm für den MARKET jetzt bei uns online!

Für einzelne Events verlosen wir Gästelistenplätze – bitte HIER klicken.

Mo Nov 1, 2010 The Ruffpack feat. Daru Jones live, special guests: Jahson, Lylit, DJ Flip (Texta)

Was passiert, wenn Jazz und HipHop aufeinander prallen?

The Ruff Pack. Dieses Projekt besteht aus Musikern, die die gleiche Leidenschaft für gute Musik teilen. Die Band mixt die Komplexität von Improvisation und Komposition des Jazz mit dem erdigen, rauen Groove und der frenetischen Energie des HipHop. Das Aufeinanderprallen dieser musikalischen Welten ist besonders in New York City möglich, der Geburtsstätte des Projekts.The Ruff Pack basieret auf der klassischen Jazz Gitarren Trio Konstellation, bringt aber diese Besetzung auf ein neues, anderes musikalisches Level. Alle drei Musiker sind sowohl im Jazz als auch im HipHop/Soul beheimatet. Stephan Kondert und Matthias Löscher arbeiten seit 15 Jahren in verschiedenen Projekten miteinander. Beide zogen 2008 als Fulbright Studenten nach New York City. In dieser Zeit entstand nach unzähligen Jam sessions und Konzerten die konzeptionelle Idee von The Ruff Pack. Mit Justin Brown, Schlagzeug shooting star der New Yorker Jazz und HipHop Szenen, war die perfekte Besetzung als Schlagzeuger für diese musikalische Vision gefunden. Nach der ersten Recording Session im Juni 2009 folgte ein Auftritt beim Jazz Festival des Austrian Cultural Forum in New York City im Oktober. Bei diesem Konzert ersetzte Daru Jones Justin Brown am Schlagzeug, da dieser terminlich verhindert war. Jones ist einer der meistgefragten Produzenten und Schlagzeuger der jüngeren US HipHop Geschichte und zeigte sich mehr als begeistert über das Projekt. Weitere Zusammenarbeiten von The Ruff Pack mit ihm sind bereits in Planung. Ausschnitte dieses Konzertes können auf YouTube abgerufen werden. Im April 2010 gab es ein weiteres Konzert von The Ruff Pack in New York City. Hier wurde einer der bekanntesten Rapper von New York City gefeatured, Malik Work (The Real Live Show). The Ruff Pack nimmt das Publikum auf eine musikalische Reise die Herz und Verstand gleichermaßen stimuliert. Jedoch ist die Band stolz, ihren musikalischen Stil als „Tanzbar“ bezeichnen zu können. Dieses verstricken von hoher musikalischer Sophistikation und erdigem soul-vollen Groove macht The Ruff Pack einzigartig. Good time guaranteed!

Do Nov 4, 2010 Lashline – E. Royal (Legendary Truck party), Tamara Mascara

Die Nacht beginnt früh, bereits ab 21 Uhr öffnet der Market Club seine Pforten und gibt den Weg frei in die Welt von Lashline. Diesmal erfreut uns Dj E.Royal mit seinem House-Elektro Sound den viele schon vom lautesten Truck der Regenbogenparade kennen sollten. Mit der Legendary Truck Party schreibt E.Royal Jahr für Jahr Geschichte. Tamara Mascara sorgt mit ihrer Show für das Optische Highlight des Abends. Wir freuen uns auf Euch!


Fr Nov 5, 2010 Diskoblitz – Permanent Vacation (München / GER), Rainer Klang, Roman Rauch

Am 5.November werden uns die beiden sympathischen Köpfe der Münchner Plattenfirma Permanent Vacation, Tom Bioly und Benjamin Fröhlich, einen Besuch beim Diskoblitz abstatten. Das 2006 gegründete Label kann in seiner recht kurzen Schaffensgeschichte bereits auf einen breiten und umfangreichen Katalog an über 60 Veröffentlichungen zurückblicken, mit denen es sich in den verschiedensten Genres etablieren konnte. War das Label anfangs von Cosmic und Balearic in bester Münchner Tradition geprägt, so erweiterten die Jungs laufend ihr Repertoire von Disco über Proto-House bis hin zu Krautrock. Die beiden waren aber schon lange vor der Gründung von Permanent Vacation nicht mehr aus der Münchner Szene wegzudenken: während sich Tom Bioly beim Traditionslabel Compost die Sporen verdiente, betrieb Benjamin Fröhlich seinen eigenen Plattenladen "Play Records" in der Innenstadt und stellte 2005 die Kompilation "Isar Gold" für Compost zusammen, die eine Bestandsaufnahme der elektronischen Musikszene in seiner Heimatstadt darstellt. Der illustre Kreis der Musiker, die auf dem Label veröffentlichen, liest sich wie ein who is who der angesagtesten Produzenten: neben Dauerbrennern wie Maurice Fulton über die Helden unserer Jugend, DMX Krew, und dem "Master of the Edits" Todd Terje bis hin zur Speerspitze der neuen deutschen Deep House Sounds Hunee, Azari & ill und Tensnake, der ja bereits im Oktober den Market mit seinem fulminanten Live Set gerockt hat. Als ob die zwei jungen Münchner nicht schon genug mit ihrem Label und randvollem Terminkalender als DJs zu tun hätten, begannen die beiden auch noch unter dem Namen Permanent Vacation zu produzieren. Letztes Jahr veröffentlichten sie ihre Debüt Maxi "Tic Toc" gemeinsam mit der stimmgewaltigen Kathy Diamond. Weiters folgten Remixe für Woolfy und Pollyester. Tatkräftig unterstützt werden die beiden von unseren Residents Rainer Klang und Roman Rauch. Gemeinsam werden sie den Diskoblitz wieder kräftig im Market einschlagen lassen. Wir freuen uns darauf! Text: Roman Rauch

Sa Nov 6, 2010 The Usual Suspects feat. Space Dimension Controller live (R&S Records / Royal Oak / Clone / Ireland), Slack Hippy, Simonlebon, Lee Stevens

pres. by FM4 La Boum Deluxe Space Dimension Controller live (R&S Records / Royal Oak / Clone / Ireland) aka 19 year old Jack Hamill.

Headlining festivals such as Celtronic, Trans and Shine and being remixed by Boxcutter & Kyle Hall is all in a day’s work ruling the galaxy for 19-year-old Jack Hamill. The Belfast beat maker even started rapping this year, but he’d already collected an arsenal of glowing analogue synths and dusty reel-to-reels – because you can’t build a starship fleet from an 808 drum machine alone (or can you?). With his trusty vocoder at his side, this one-time heavy metal guitarist has recently filled support slots alongside artists like Squarepusher, James Holden, Nathan Fake, Boys Noize and Jesse Rose, to name but a few. Releases so far: The Love Quadrant – Kinnego Records Unidentified Flying Oscillator – Acroplane Recordings (Album) Journey To The Core Of The Unknown Sphere – Royal Oak Records Temporary Thrillz EP – R&S Records Text: Slack Hippy 

Do Nov 11, 2010 TT monthly: Market – Nomad (Vulkan Dance, Berlin), Madchen Amick live (Black Lodge EP Präsentation), Vienna Wildstyle + TT

Fr Nov 12, 2010 Diskoblitz – Todd Terje (Full Pupp / Permanent Vacation / NOR), Simonlebon, Lee Stevens
Todd Terje sagt: " You always have to play some local tracks" Wir freuen uns Ihn wieder als Gast zu haben!

Sa Nov 13, 2010 THEKENDISKO
– Microthol Live (Trust/Puzzlebox), Christopher Groove (DoEasy), caTekk (FSP/Estrela), Bildwerk (Market)

Zur November Ausgabe der THEKENDISKO möchte ich Euch 4 "Wiener" Künstler vorstellen, die mein (Ein) Leben in Wien stark geprägt haben. Zum einen, Microthol, die mit ihrem unverkennbarem Electro der Extraklasse den bewährten "ANALOG" – Sound ganz hoch halten, zum anderen Christopher Groove, der geheimnisvolle Produzent und Dj, der bei mehr Tonträgern seine Finger dabei hatte als ihm wahrscheinlich selber lieb ist, und caTekk, der durch seine Mixing Skills als Dj, wie auch seine Technik Interesse als Produzent und Tontechniker, weltweit einen grösseren Namen hat, als so mancher "Wiener" meinen möchte. Zum Abrunden dieser Kombination an Audio-Fetischisten sind auch diesmal wieder unsere beiden Bildwerk Jungs mit ihren visuellen Installationen dabei. Mehr zur Materie gibt’s davor schon bei unseren 1ten Workshop zum Thema Mapping.

Mi Nov 17, 2010 Let´s Jazz – Raimund Aichinger (Tenorsax), Daniel Nösig (Trompete), Julia Siedl (Klav), Uli Landthaler (Kontrabass), Dusan Novakov (Drums)

Do Nov 18, 2010 TBA Love Club Grand Opening – Libertines Dj Set ft. Gary Powell, Campari Safari DJs Am 18. November startet der neue TBA Love Club im Wiener Market. Als ersten Gast dürfen wir Gary Powell von The Libertines begrüßen, der uns mit einem DJ-Set in Verzückung versetzen wird. Der TBA Love Club wird in Zukunft an jedem dritten Donnerstag im Monat im Market stattfinden. Neben hochkarätigen DJ-Acts werden auch Live-Sets nationaler und internationaler Acts zu sehen sein. Der Sound pendelt zwischen Indie und Alternative, Resident DJs sind neben der oftmals bewährten TBA-Redaktion Campari Safari mit Rob, Eli und Flo sowie Tamara von Kommune 22. Der erste TBA Love Club am 18. November startet um 22 Uhr. Der Eintritt liegt bei € 11, Vorverkaufskarten sind bei Jugendinfo Wien um € 9 erhältlich.

Fr Nov 19, 2010 Diskoblitz – Francoforte (Fortissimo), Roman Rauch, Lee Stevens

Sa Nov 20, 2010 YUM YUM – Dj Chrome (YUM YUM / München), Dj Beware (FM4 Unlimited) Das Prinzip ist einfach und gut: We are your Friends! YUM YUM ist eine internationale Partyreihe, die ausgehend von München mittlerweile Musikliebhaber überall auf dem Globus – von London über Moskau und Manchester bis Shanghai – rockt. Die Urheber hatten die Schnauze voll davon hart verdientes Geld für Eintritte und überteuerte Getränke zu bezahlen und sich dann im Club zu fühlen, wie Pinguine zu Gast im Papageienkäfig.

Im Mittelpunkt steht bei YUM YUM deshalb die freundschaftliche Atmosphäre und insbesondere ein gutes Verhältnis zwischen Publikum und Veranstaltern. Sie verwöhnen ihre Partyfreunde immer gerne mit exklusiven Goodies, YUM YUM-Mixtapes und bunten, wie auch aus der Reihe tanzenden Artworks. Kopf des Projekts ist der Münchner DJ und Produzent DJ CHROME (www.chromemusic.de), dessen Kreativität und innovatives Denken sich in seiner Musik wiederspiegelt und stilprägend für den einzigartigen YUM YUM-Sound ist. Von Soul, Hip Hop, Reggae bis zu Rock und Elektro mixt er alle erdenklichen und unerdenklichen Stile und Genres miteinander an dessen Ende immer eine großartige Partynacht steht. Sein „Partner in Crime“ ist diesmal DJ BEWARE, der mit seinem vielfältigen Musikrepertoire, das von Baile Funk, Grime bis hin zu Baltimore Club Breaks reicht, sogar Hüftoperierte zum Arschwackeln bringt und damit den perfekten Sidekick zu DJ CHROME darstellt.

Mi Nov 24, 2010 Let´s Jazz
– Julia Siedl Quartett: Karol Hodas (Bass), Herwig Gradischnik (Tenorsax), Dusan Novakov (Drums)

Thu Nov 25, 2010 Flashback – Marflow (Diskokaine), Cheers Chris (ESP institute / Luna Flicks / Berlin )

Fri Nov 26, 2010 Diskoblitz
– Tama Sumo (Ostgut Ton / Panoramabar / GER), Rainer Klang, Simonlebon Tama Sumo gehört seit Jahren zum Inventar des Berghains im Allgemeinen und der Panorama Bar im Besonderen zuvor bespielte Sie mehr als ein Jahrzehnt den Traditionsclub Tresor. Jetzt kommt die ausgewiesene Deephouse-Expertin auf Ihren ersten Besuch nach Wien. Anlass genug für die Market Deephouse-Experten tief in der Plattenkiste zu kramen. "Ich spiele House in verschiedenen Facetten, kombiniert mit reduziertem Techno, altem Electro, Disco- und Pop, die Gewichtung ist dabei abhängig vom Club, meiner Laune und der Stimmung der Gäste. Wichtig ist mir, dass ich innerhalb dieses musikalischen Rahmens flexibel bleibe und mich auf verschiedene Atmosphären einstellen kann, verschiedene Stimmungen erzeuge und dabei gleichzeitig bei mir bleibe", sagt sie über ihre eigenen Sets. Ein Gipfeltreffen.

Sat Nov 27, 2010 der fluxuskompensator: affine night!
– The Clonius live, Cid Rim live, Dorian Concept dj-set, Lehrl & Digital Sanchez on the decks Der Anlassfall im kürzlich eröffneten Market am Naschmarkt. „Eines Nachts (…) fand ich mitten auf der Mariahilferstraße eine Gottesanbeterin und hob sie auf (…) – Mario Rotter Die Premierenirritation im Market wird, nicht zuletzt anlässlich zweier Veröffentlichungen, vollständig vom inneren Kern des Fluxuskompensators bestritten und rückt Affine ins Zentrum der kollektiven Wahrnehmung. Ende November erscheint die eklektisch-fantastische Split EP "Full Nelson" der beiden Fluxuskompensatoren Cid Rim und The Clonious auf ihrem Homelabel Affine Records. Beide Teil des unwiderstehlichen Bandkollektivs JSBL, tragen sie den Versus-Gedanken ihrer Scheibe mittels Livesets auf die marketösen Tanzflächen. Dorian Concept’s bereits veröffentlichte und noch zu veröffentlichende Beiträge für das londoner Label Ninja Tune dürfen während eines speziellen Dj Sets besungen werden.

Market
Linke Wienzeile 36
A-1060 Wien

, , , , ,


Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »