Kultur – Film / TV

Schnittlauch

Kern

27. Februar 2013 • Film / TV

Zwei Regisseure machen einen Film über Peter Kern, den umstrittenen Filmregisseur und streitbaren Schauspieler. Doch der lässt sich nicht so einfach in die klassische Form einer Doku pressen. Er zweifelt, kritisiert und rebelliert vor laufender Kamera, und die Filmemacher finden das gut.

„Doch dieser Film soll aber nicht nur ein Porträt des Künstlers sein, er soll über die Person Peter Kern hinausgehen. Denn Kern ist auf verschiedenen Ebenen ein prototypischer Wiener, der austeilen kann, aber zu wenig einstecken; der Verletzungen hinter Aggressionen versteckt und mit Schmäh und brachialer Offenheit anderen Verletzungen zufügt. Einer, der schimpft, wenn er liebt und um lieben zu können, auch geschimpft werden will. Ein typischer Österreicher in vielerlei Hinsicht.“ (Ulrich Seidl, Produzent)

Regie: Veronika Franz und Severin Fiala
Mit: Peter Kern

Österreich, 2013, 98 Min.

Filmstart: 1. März 2013 im Filmcasino

Fotos (c) Kern / polyfilm verleih

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »