Lifestyle – Skurriles

(c) dangerous23.jpg
(c) dangerous23.jpg

Ich will ein Kind von Mario Balotelli

6. Juli 2012 • Skurriles

Die Fußball-EM ist vorbei und wer sich jetzt angesichts des drohenden Anpfiffs der heimischen Bundesliga des Nachts in den Schlaf weinen muss dem sei gesagt: Du bist nicht allein, you´ll never walk alone. Zu frisch noch sind die Erinnerungen vom Zauberfußball der Spanier, den Engelschören der irischen Fans und dem Luxuskörper von Mario Balotelli, nach dessen eingehender Betrachtung sogar Maria Fekter die Italiener wieder lieb hat. Da ich den Arsch nicht voll Nutella habe, traue ich mich auch als heterosexueller Vertreter der männlichen Spezies zu sagen: Ich will ein Kind von Mario Balotelli.

„Weil ich reich bin“

Dasselbe hat sich leider auch seine Exfreundin gedacht, die mir bei der Nachwuchsplanung zuvor gekommen ist. Vorwürfe in Richtung der Edelstripperin, nach welchen hinter den öffentlich zur Schau gestellten Mutterfreuden nur die blanke Gier nach Marios EM-Prämien steht, wurden von dieser vehement dementiert. Vielleicht kann sich Italiens Superstürmer von der Bescheidenheit seiner Freundin ja eine Scheibe abschneiden – so trägt er mit Vorliebe derart große Mengen an Bargeld im Portemonnaie spazieren, dass es bei allfälligen Verkehrskontrollen den Verdacht erweckt, er hätte gerade Onkel Dagoberts Geldspeicher ausgeräumt. Aber Hand aufs Herz: Wer von uns dreht nicht gerne mit ein paar tausend Euro in der Hosentasche eine Runde um den Häuserblock?

Dass Italiens schönster Luxuskörper seit Bud Spencer prinzipiell das Herz am rechten Fleck trägt, zeigt sein Engagement für diverse wohltätige Projekte: So setzt er beispielsweise ein Zeichen gegen die hohen Benzinpreise und gibt seinen Vorderleute an der Tankstelle einmal volltanken aus, wenn er dafür den Vortritt an der Zapfsäule erhält. Wer auf der Suche nach willigen Prostituierten ins italienische Frauengefängnis einbricht und abends mit kindlicher Begeisterung Leuchtraketen im eigenen Badezimmer steigen lässt, kann darüber hinaus kein schlechter Mensch sein. Wen all diese Argumente noch nicht überzeugen konnten, dass Mario Balotelli der perfekte Vater eurer Kinder ist: Er hat unsere Lieblingsnachbarn aus der EM geschossen.

Fotos: http://knowyourmeme.com, humorsharing.com

Andreas Rainer

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »