Lifestyle – Skurriles

Notruf

Ich brauche Hiiiiiilfe!!!!

12. April 2013 • Skurriles

Ein Notruf ist immer eine gute Idee. Und wenn es nur darum geht Polizei und Rettung zu amüsieren.

Man kennt das ja: Es ist furchtbar fad, die 12 Spritzer scheinen einfach nicht zu wirken und beim Wirten ums Eck redet niemand mehr mit einem, weil alle sagen sie verstehen nix.
In diesem Fall sehen manche Menschen nur einen Ausweg, nämlich um Hilfe zu rufen. Leider machen sie das oft nicht bei der Telefonseelsorge, wie es vielleicht gescheit wäre, sondern sie wenden sich dort hin wo man ihre Not wirklich versteht, an die Notrufzentrale nämlich.

Ich werde eine Tat vergehen!

Dass die Polizei lange ermitteln und verhören und solchen Blödsinn machen muss, das war einmal. Polizeiarbeit 2.0 heißt nämlich, dass man sich ans Telefon setzt und darauf wartet, dass die bösen Buben anrufen und ihre Schandtaten selbst gestehen – oder wie in diesem Fall ankündigen. Zu der hier angekündigten Geiselnahme ist es dank des rechtzeigten Notrufs glücklicherweise gar nicht erst gekommen. Es bleibt nur noch dem Herrn Kirschn… ääääh Anonym für seine Ehrlichkeit und Umsicht zu danken.

Isch da Schandarmarie, oder wia?

Auch eine ehrliche Haut ist dieser junge Mann aus Vorarlberg. Pflichtbewusst meldet er seinen gerade eben selbst erledigten Autounfall. Viele Vorwürfe kann man ihm dabei nicht machen, denn nach ein paar Fohrenburgern kann man schon einmal die Orientierung verlieren. Ungefähr weiß er ja noch wo er ist. Und der, der ihm als nächster in die Karre gefahren ist, der ist wirklich selbst schuld!
Aber Achtung: Schwerstes Vorarlbergerisch, die Untertitel sind vielleicht hilfreich!

Wenn i will, dann will i!

Unbedingt Informationen loswerden will auch dieser Herr. Und er weiß auch ganz genau bei wem. Es behindern ihn dabei jedoch leider die Verbindungsschwierigkeiten vom hinteren Zillertal in die weite Welt hinaus. Als pflichtbewussten Informanten kann ihn das jedoch natürlich nicht von seiner Spitzeltätigkeit abhalten.
Ein besonderer Leckerbissen für Genießer der Zillertaler Zunge. Da leider ohne Untertitel heißt es aber etwas Kenntnis des Tiroler Idioms mitzubringen. (auf besondere Bitten hin hilft die stadtbekannt-Redaktion)

Ist bei ihnen auch Winter?

Für schwere Straftaten besteht in Österreich eine Meldepflicht und als braver Bürger will dieser pflichtbewusste Mann aus Maria Enzersdorf der Rettung natürlich melden, dass bei ihm der Winter ist und der jetzt auch noch schneit. Daran kann aber leider auch die Rettungsleitstelle Mödling auf die Schnelle nicht viel ändern. Und auch vor einer landesweiten Warnaktion, weil es in Maria Enzersdorf schneit hält man dort augenscheinlich nicht sehr viel.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »