Lokalführer – 2go

Toppings

Giulia’s Yogurteria

15. Mai 2013 • 2go2 Kommentare zu Giulia’s Yogurteria

Einige Zeit hat es gedauert bis sich die ersten Frozen Yogurt Läden in Wien angesiedelt haben. Nun spielt sich aber ganz schön was ab in der Yogurt-Szene. Anfang Oktober hat nach italienischem Vorbild auch eine Yogurteria in Wien eröffnet. Was es da gibt? Frisches Bio Yogurt mit allerlei leckeren Toppings nach Wahl und noch etwas mehr.


Gesund und abwechslungsreich

Bei Giulia´s ist Yogurt non-frozen, jedoch individuell erweiterbar wie wir es schon von FroYos kennen. Frische Früchte, Saucen und Toppings stehen zur Verfeinerung des Bio Yogurts bereit. Des weiteren gibt es auch noch mehrere Sorten Bio-Müsli, Honig-Poppies und Nüsse. Wählen kann man zwischen Kuhmilch und Soja Yogurt und zwischen einem normalen und großem Becher – „normale“ und „grande“. Pro Becher kann man sich drei Toppings auswählen. Da kommen alle auf ihre Kosten: Gesundheitsfanatiker genau so wie Naschkatzen, Vegane ebenso wie Laktoseintolerante.

Giulia wartet außerdem mit einem wechselnden Angebot an selbstgebackenen Brownies, Kuchen, Muffins und Paninis sowie Tramezzinis auf. Fairtrade Kaffee, verschiedene Bio-Tees, Milkshakes, frisch gepresste Säfte und weitere Erfrischungen gibt es natürlich auch und machen die Yogurteria zu einem tollen Spot für ein gesundes Take Away Frühstück oder einen Imbiss zwischendurch.

Klein, aber fein

Die kleine, sehr sympathische Yogurteria liegt zwischen NIG und Altem AKH in der Garnisonsgasse 1 und ist damit ein Tipp für alle Studenten, die die übliche Billa-Diät satt haben. Die nette Besitzerin mit italienischen Wurzeln hat das Lokal selbst renoviert. Viel hat zwar nicht Platz in dem kleinen Raum, das wichtigste hat aber Platz und das ist die Yogurt-Theke, eine kleine Küche und ein Stehtisch. Ein paar Sitzplätze mit Barhocker wird es auch bald geben.

Preiswert ist es außerdem. Für 2,80 Euro bekommt man den normalen bzw. für 3,40 Euro einen großen Becher, 3 Toppings inklusive. Sehr günstig sind vor allem auch die Tramezzinis, Paninis und Mehlspeisen um 1,20 Euro.


Stadtbekannt meint:

Für ein Take away Frühstück, eine gesunde Zwischenmahlzeit oder auch für Kaffe & Kuchen ist die Yogurteria bestens geeignet. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und immer wieder neue Kreationen selbst zusammenstellen. Im Gegensatz zu seinem eisigen Bruder, dem FroYo, ist Giulia´s Yogurt auch für die kalte Jahreszeit geeignet. Unser Tipp für den Herbst: Yogurt mit Zimt-Apfel, Ahornsirup und Mandelstiften.
PS: Bald gibt es außerdem original italienische Schokolade, die an grauen kalten Tagen die Seele wärmt!


  Ambiente – sympathisch   Service – charmant
  Qualität – sehr gut   Preis – günstig
  Nichtraucher      

Giulia's Yogurteria



Einige Zeit hat es gedauert bis sich die ersten Frozen Yogurt Läden in Wien angesiedelt haben. Nun spielt sich aber ganz schön was ab in der Yogurt-Szene. Anfang Oktober hat nach italienischem Vorbild auch eine Yogurteria in Wien eröffnet. Was es da gibt? Frisches Bio Yogurt mit allerlei leckeren Toppings nach Wahl und noch etwas mehr.


Gesund und abwechslungsreich

Bei Giulia´s ist Yogurt non-frozen, jedoch individuell erweiterbar wie wir es schon von FroYos kennen. Frische Früchte, Saucen und Toppings stehen zur Verfeinerung des Bio Yogurts bereit. Des weiteren gibt es auch noch mehrere Sorten Bio-Müsli, Honig-Poppies und Nüsse. Wählen kann man zwischen Kuhmilch und Soja Yogurt und zwischen einem normalen und großem Becher – „normale“ und „grande“. Pro Becher kann man sich drei Toppings auswählen. Da kommen alle auf ihre Kosten: Gesundheitsfanatiker genau so wie Naschkatzen, Vegane ebenso wie Laktoseintolerante.

Giulia wartet außerdem mit einem wechselnden Angebot an selbstgebackenen Brownies, Kuchen, Muffins und Paninis sowie Tramezzinis auf. Fairtrade Kaffee, verschiedene Bio-Tees, Milkshakes, frisch gepresste Säfte und weitere Erfrischungen gibt es natürlich auch und machen die Yogurteria zu einem tollen Spot für ein gesundes Take Away Frühstück oder einen Imbiss zwischendurch.

Klein, aber fein

Die kleine, sehr sympathische Yogurteria liegt zwischen NIG und Altem AKH in der Garnisonsgasse 1 und ist damit ein Tipp für alle Studenten, die die übliche Billa-Diät satt haben. Die nette Besitzerin mit italienischen Wurzeln hat das Lokal selbst renoviert. Viel hat zwar nicht Platz in dem kleinen Raum, das wichtigste hat aber Platz und das ist die Yogurt-Theke, eine kleine Küche und ein Stehtisch. Ein paar Sitzplätze mit Barhocker wird es auch bald geben.

Preiswert ist es außerdem. Für 2,80 Euro bekommt man den normalen bzw. für 3,40 Euro einen großen Becher, 3 Toppings inklusive. Sehr günstig sind vor allem auch die Tramezzinis, Paninis und Mehlspeisen um 1,20 Euro.


Stadtbekannt meint:

Für ein Take away Frühstück, eine gesunde Zwischenmahlzeit oder auch für Kaffe & Kuchen ist die Yogurteria bestens geeignet. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und immer wieder neue Kreationen selbst zusammenstellen. Im Gegensatz zu seinem eisigen Bruder, dem FroYo, ist Giulia´s Yogurt auch für die kalte Jahreszeit geeignet. Unser Tipp für den Herbst: Yogurt mit Zimt-Apfel, Ahornsirup und Mandelstiften.
PS: Bald gibt es außerdem original italienische Schokolade, die an grauen kalten Tagen die Seele wärmt!


  Ambiente – sympathisch   Service – charmant
  Qualität – sehr gut   Preis – günstig
  Nichtraucher      

Weitere Artikel

2 Antworten auf Giulia’s Yogurteria – Verstecken

  1. Wickinger sagt:

    ui fein
    danke für den tipp, da werd ich bald mal vorbeischauen 🙂

  2. Lisa sagt:

    Super lecker
    War schon dort. Schmeckt super lecker! Und man kann frei wählen, was ins Yogurt soll. Prima! Freue mich schon auf die heiße Schokolade! Weiter so!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »