Kultur – Film / TV

© AMC Mad Men

Ein Serienguide für Serienjunkies

15. Mai 2011 • Film / TV3 Kommentare zu Ein Serienguide für Serienjunkies

Sudern und Raunzen liegt wohl in der Natur der Wiener und wenn man früher oft hörte „Das Fernsehprogramm wird auch immer schlechter“, dachte man bei sich, „Na dann lasst die Kiste halt ausgeschalten“. Doch in den letzten Jahren häuften sich die Indizien, dass TV nicht mehr das ist was es einmal war. Massenweise findet man gescriptete TV-Shows wie Teenager werden Mütter, die Schuldnerberatung, Goodbye Deutschland oder das perfekte Dinner. Zur Auswahl stehen dann noch hoch qualitative Telenovelas wie Anna und die Liebe oder Hand aufs Herz, die zwar keiner ansieht aber erstaunlicherweise Einschaltquoten jenseits der 2. Millionen Zuseher haben.

Seit sich das Programm so stark gewandelt hat, gibt es eine neue Entwicklung beim Publikum: Dieses wendet sich temporär immer wieder vom traditionellen TV ab und streamt US-amerikanisch TV-Serien, weil das Serienangebot im ORF, bei den heimischen Privatsendern und den deutschen Sendern nicht die eigenen Erwartungen erfüllt. Was dazu führt, dass Plattformen wie Serienjunkies zum Teil als Maßstab dafür gelten, ob erfolgreiche US-amerikanische Serien am deutschsprachigen Markt funktionieren oder nicht. Hier eine subjektiver Auswahl jener Serien die es nach einiger Zeit nun teilweise auch ins deutsche Fernsehen geschafft haben, wenn auch nur ins Pay TV.  

Mad Men

Die Handlung:

Der Zuschauer wird in der Serie Mad Men in das New York Ende der 50er Jahre mitgenommen und die Handlung kreist um die Werbegentur Serling Copper und Don Draper, den kreativen Kopf der Agentur. In der Serie wird nicht nur das Aufbrechen der Geschlechterrollen thematisiert, der Wandel des Frauenbilds und der Familie sondern auch die Massenkultur und ihre Optik thematisiert. Es wurde in den verschiedensten Medien darüber diskutiert, dass in den letzten Jahrzehnten nur wenige Serien wie die Bill Cosby Show oder Emergency Room einen so starken Einfluss hatten wie Mad Men. Man könnte aber auch sagen, dass der Mad Men Hype schon wieder am Abgeflauen ist. Im Jahr 2010 hat dieser wohl seinen Höhepunkt erreicht, wie man in de Vogue sehen konnte und bei namhaften Modedesignern, wie auch Werbeprofis die stark von der Optik der Serie beeinflusst waren. Seit 2007 wurden bislang vier Staffeln abgedreht und vom US-amerikanischem Sender AMC ausgestrahlt. Im deutschen Sprachraum wurde Mad Men bislang von den TV-Sendern Pay-TV Kanal FOX und ZDFneo gesendet. 

Glee

Die Handlung: In der Serie Glee geht es um den singenden und tanzenden Show Chor Glee Club einer Highschool und den damit verknüpften Problemen, Wünschen und Hoffungen die der Alltag der Mitglieder des Glee Clubs so mit sich bringt. Die Serie ist eine Mischung aus Musical und Highschool Serie.
Die Wirkung die Mad Men auf die Modewelt ausgeübt hat, legt Glee bei der Vereinskultur in amerikanischen Highschools an den Tag. Seit Glee ausgestrahlt wird, kommen Schulchöre in den USA wieder in Mode und jene Songs die in den Folgen der Serie gesungen werden, haben plötzlich rasant ansteigende Verkaufszahlen. Die Fans der Serie nennen sich selbst Gleeks. Die Serie wird in den USA seit 2009 vom Sender FOX ausgestrahlt. Der Erfolg der Serie dürfte  nun auch bei deutschen Sendern wie RTL oder nationalen Sendern wie dem ORF aufgefallen sein. 

True Blood

Handlung: In einer fiktiven Gegenwart finden japanische Forscher eine Möglichkeit künstlich menschliches Blut herzustellen, was dazuf ührt, dass Vampire nun als Mitglieder der Gesellschaft leben können. In der Serie True Blood geht es darum wie der Vampir Bill versucht sich als redliches Mitglied der Gesellschaft einzugliedern und die Probleme die er damit hat. Großartig an der Serie ist, dass das künstliche Blud True Blood heißt und im Look der Heinz Ketchups an den Vampir gebracht wird. Der Subtext dahinter ist, dass die gesellschaftliche Integration der Vampire über die Teilhabe am Massenkonsum möglich wird. Also kaufe Dich glücklich! True Blood wird in den USA seit 2008 bei HBO ausgestrahlt und bislang wurden drei Staffeln produziert. In Deutschland kann man die Serie nur im Pay TV Kanal 13th Street sehen.

, , ,

Weitere Artikel

3 Antworten auf Ein Serienguide für Serienjunkies – Verstecken

  1. v sagt:

    Bloß
    drei Serien werden vorgestellt? Oder kommen da laufend neue dazu? Denn das ist bei weitem nicht alles, was es an guten amerikanischen Sendungen gibt.

    Und: "Mad Men" bitte im Plural!

  2. Joseph sagt:

    Modern Family
    Läuft noch nicht in Österreich, ist aber höchst empfehlenswert!

  3. Milos sagt:

    was iat das dwnn?
    Irgendwelche drei serien werdwn präsentiert. Kein kontext,keine bwgründung nichts. Ich lese euch ja sonst gwrne, aber da ist jeder wikipedia artikel zum thema informativer

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »