Wien – Leben

Buch EM

EM einmal anders – die erste Wiener Buch-EM

8. Juni 2012 • Leben

Ab 8. Juni pfeift der Buchkontor im 15. Bezirk zur ersten Wiener Buch-EM. 

Johann Wolfgang Goethe dribbelt, Michel Houellebecq flankt, Bulgakow setzt zur Grätsche an – aber Donna Leon verwandelt am Ende selbstsicher ins linke obere Eck. Im Buchkontor im 15 Wiener Bezirk ist das jetzt möglich.


Das Buckontor

Wiens erste Buch-EM 

Für alle, die bei der EM nicht nur mitfiebern, sondern auch ins Spiel eingreifen wollen, startet am 8. Juni die „Erste Wiener Buch-EM“ auf der Buchkontor Facebook-Seite. Das Konzept: Pro teilnehmender Nation an der FIFA Fußball-Europameisterschaft tritt ein Buch im Wettstreit gegen die anderen Titel an – natürlich in Echtzeit zu den real stattfindenden Spielen in Polen und der Ukraine.

Der Clou dabei: Den Sieger der Partien bestimmen die Besucher der Seite und können sie ihren Favoriten zum Europameister wählen. Der Titel mit den meisten Likes und Kommentaren gewinnt und zieht in die nächste Runde ein. Unter allen teilnehmenden Buchfans der Ersten Wiener Buch-EM verlost das Buchkontor die drei Gewinnertitel.

Von Faust bis Euripides

Unter den illustren AthletInnen finden sich u.a.: Bücher von Julian Barnes für England, Donna Leon für Italien, Javier Marías für Spanien, Andrej Kurkow für die Ukraine, Euripides für Griechenland und Goethes Faust – Der Tragödie erster Teil für Deutschland.  

Stadtbekannt wünscht Spaß beim Spielen!

, , , , , , ,

Buchkontor


Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »