Lifestyle

www.fm5.at

Der stadtbekannt Web-Tipp (XIII): fm5.at – Das freie Magazin

10. August 2011 • Lifestyle

Stadtbekannt vermisst in dieser neuen Serie das Web in Wien. Blogs, Communities und vieles mehr, was Wien im Internet ausmacht.

Wien ist in dieser Serie keinesfalls als geschlossenes System zu sehen, ein Fokus in den vorgestellten Projekten auf das Leben in Wien sollte zwar feststellbar sein, dass sich fast jede/s Blog/ Homepage/ Sonstiges auch mit anderen Dingen als nur mit Wien beschäftigt, versteht sich dabei aber von selbst.

www.fm5.at

Schon seit 2002, also seit der grauen Vorzeit des Internets, gibt es den Verein fm5.at, der das gleichnamige Online Magazin herausgibt. Neben fm5, betreibt man noch mitfahrboerse.at und andere Plattformen. Organisiert Konzerte und Kulturveranstaltungen. Hier erfahrt ihr mehr über die Aktivitäten des Vereins.

fm5 erscheint einmal monatlich und zwar am ersten Montag des Monats. Es wird von einem großen Redaktionsteam ehrenamtlich betreut, wobei neue Leute stets willkommen sind. Informationen zu den RedakteurInnen findet ihr hier.

Artikel erscheinen in den Kategorien Reportage, Musik, Kreatives, Lifestyle, Plattform und auf der Startseite. Dort verweilen sie einen Monat und werden dann durch das neue Magazin ersetzt, die alten Artikel wandern dann ins Archiv.

Ehrlicherweise muss man zugeben, dass auf fm5 auch schon mal mehr los war. In den letzten Jahren wurde es etwas ruhiger, um das lange Zeit omnipräsente Magazin. Inzwischen wirkt die Homepage etwas altbacken und nicht mehr ganz taufrisch.

Trotzdem ist fm5 nach wie vor ein gut gemachtes Magazin, das interessantes und abwechslungsreiches Lesevergnügen bietet. Zwar würde man sich etwas mehr und auch etwas mehr längere Artikel wünschen, aber bereichernd ist die Lektüre von fm5 allemal.

Die Artikel

Die Blattlinie von fm5 gibt keine inhaltlichen Vorgaben an die RedakteurInnen. Denn es handelt sich um ein „freies Magazin“ und jede/r kann über das schreiben was ihn/sie interessiert. So finden sich im Februar beispielsweise eine Reportage über Schlingensiefs Afrika Operndorf, ein Bericht zum „Problemfall Jugend“, oder eine Wordrap mit der Band „I am Cereals“.

fm5 erscheint jeden ersten Monat im Monat. Es ist über die Homepage, per RSS-Feed, als Newsletter, per Twitter und via Facebook erreichbar.

, , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »