Lifestyle

Horoskop

Das große Studenten-Horoskop

10. Oktober 2011 • Lifestyle

Das stadtbekannt Medium ist aus der Sommerpause zurück! Gleichzeitig mit dem Ende der Sommerpause beginnt das neue Semester – unser Medium verrät euch, was euch zum Semesterstart erwartet.

Waage: Ups, das Semster hat ja schon begonnen?! Erfolgreich haben Sie, wie jedes Jahr, den Semesterstart verschlafen. Kein Grund zur Panik, verbreiten sie unter Freunden und Lehrpersonal einfach das Gerücht, das Anmeldesystem hätte sämtliche Anmeldungen kurzerhand ins Nirgendwo befördert. Das klingt realistisch, und vielleicht schaffen Sie es mit dem Mitleidsbonus noch in das eine oder andere Seminar.

Fische: Sie haben sich nun zum neunten Mal an der Akademie für bildende Künste beworben, sind aber schon wieder in der Vorrunde ausgeschieden? Die Jury erscheint ihnen schon parteiischer als Sido? Tipp: Versuchen Sie es einmal mit etwas Anderem als mit einer Mappe voll mit Fotos von Ihren Katzen.

Löwe: Burnout am ersten Uni-Tag? Absolut verständlich. Vorlesungszeit raussuchen, den Hörsaal finden, Platz suchen, mitschreiben: All das kann einen normalen Menschen doch wirklich überfordern. Gehen Sie es lieber langsam an und nehmen Sie sich am besten gleich ein Semester Auszeit, auch wenn es das erste ist!

Skorpion: Auch wenn Sie noch so lange suchen, die Studienrichtung „Naildesign“ gibt es nicht – auch nicht an der Angewandten! Eine Lehre bei BIPA könnte Ihren Vorstellungen schon eher entsprechen, auch wenn Ihre Familie aus Ärzten und Anwälten da wohl leicht enttäuscht wäre.

Wassermann: Selbst wenn Sie an der BOKU studieren – ein angehender Diplom-Landwirt kommt einfach nicht mit dem Traktor zur Uni! Auch über den Stallgeruch, den Sie verströmen, könnte man diskutieren – ach ja, und Sie sollten sich vielleicht auch überlegen, ob Sie die Mistgabel wirklich immer auf die Uni mitnehmen müssen.

Schütze: Sie haben sich also für ein Jus-Studium an der rennomierten Boris Jelzin-Fernuniversität in Moskau entschieden – mit sehr wenig Aufwand zum Doktortitel also! Wenn Sie nun auch noch russisch lernen, verstehen Sie die Lernunterlagen vielleicht auch bald.

Jungfrau: Zu Studienbeginn fallen Sie aus allen Wolken: Zum Einschreiben an einer Hochschule braucht man tatsächlich die Matura? Wenn Ihnen das schon früher mal jemand gesagt hätte, dann hätten Sie wahrscheinlich das Gymnasium nicht schon in der sechsten Klasse abgebrochen, um Hinterhoffriseur in Bangladesh zu werden! Zu dumm, aber Dr. Roland hilft!

Krebs: Mittlerweile im 20. Semester angelangt, lassen Sie sich so schnell nicht mehr aus der Ruhe bringen. Das Seminar ist überfüllt? Der Aufzug im NIG ist kaputt? Sie haben Ihre Reader in der Mensa verloren? Ihr Studienplan läuft aus? Alles kein Grund zur Panik, Sie müssen zwar ins Bachelor-Studium wechseln, aber zumindest sind Sie mit Ihrer 90er-Matrikelnummer dort eine richtige Attraktion.

Zwilling: Mit KHG-Frisur und gebügelter Unterhose freuen Sie sich wie ein kleines Kind auf Ihr erstes elitäres Semester am Juridicum. Die Seifenblase wird aber leider schnell platzen, spätestens dann, wenn Sie den grauen Prunkbau betreten, sich in den ersten Kaugummi setzen und das Klopapier ausgeht. Da hilft wohl nur noch eine Runde Weinen gehen, das wird ein schwieriges Jahr für Sie.

Stier: Mutig haben Sie sich in die wilde Großstadt gewagt, haben das Elternhaus zurück gelassen und wagen das große Glück, frei, ungebunden und unabhängig. Gottseidank haben Sie sich Ihre Lehrveranstaltungen so gelegt, dass Sie auch ja jeden Freitag Nachmittag samt Schmutzwäsche nach Hause fahren können, denn wer will schon das Wochenende in der großen Stadt verbringen? Die WienerInnen machen Ihnen Angst – keine Sorge, das ist normal.

Steinbock: Mit dem Fahrad zur Uni, das McBook Air im Leinensackerl, die RayBan Fensterglasbrille auf der Nase und das Ipad 2 in der Hand – Sie haben es wirklich drauf! Nur leider ernten Sie eher weniger Applaus – Sie haben sich an der falschen Uni angemeldet! Auf der WU Wien werden Sie sich nicht sonderlich wohl fühlen, irgendetwas ist da wohl schief gegangen.

Widder: Ihre furchtbare Prüfungsangst, Ihre paranoiden Zwangsstörungen, die besonders auf den weitläufigen Uni-Gängen problematisch werden und ihre schrecklichen Schweißausbrüche vor, bei und nach Referaten machen Ihnen das Studenten-Dasein nicht gerade leicht. Auch dieses Jahr wird es nicht besser laufen, wenn Sie plötzlich das Stottern für sich entdecken.

, , , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »