Kultur

Cover_Das hier ist Wasser

Buchtipp: Das hier ist Wasser

30. Mai 2013 • Kultur

„Schwimmen zwei junge Fische des Weges und treffen zufällig einen älteren Fisch. Er nickt ihnen zu und sagt: ‚Morgen, Jungs. Wie ist das Wasser?‘ Die zwei jungen Fische schwimmen eine Weile weiter, und schließlich wirft der eine dem anderen einen Blick zu und sagt: ‚Was zum Teufel ist Wasser?’“

Der bereits 2008 verstorbene Schriftsteller David Foster Wallace hinterließ mit dem Ungetüm von Roman „Unendlicher Spaß“ sein opus magnum. Spaßig beginnt auch seine mittlerweile weltberühmte Rede „Das hier ist Wasser“, die im Verlag Kiepenheuer & Witsch im letzten Jahr zweisprachig erschienen ist.

Bei dem Text handelt es sich um einen Vortrag, den er im Jahr 2005 vor Absolventen des Kenyon College hielt. Tatsächlich gilt diese großartige Rede inzwischen als Klassiker und Pflichtlektüre für alle Abschlussklassen in den USA – und als nicht mehr und nicht weniger als eine kleine, aber feine, manchmal auch schonungslose Anleitung zum Denken und Leben.

In einer kurzen, fintenreichen tour de force führt er seinen ZuhörerInnen vor Augen, wie schnell man sich vom Alltag auffressen, von Selbstzweifeln zernagen oder in Routine ersticken lässt. Beginnt Wallace noch recht launig, zieht er das Tempo nach und nach an, um in der fast schon erschreckend banalen Beschreibung eines Durchschnittstags zu gipfeln – um von dort aus noch einmal auszuholen zu seinem eigentlichen Thema: dem wirklichen, mündigen Handeln als freier Mensch.

Wallace‘ Verdienst dabei ist es, dass er nie belehrend wird während seinen Ausführungen. Vielmehr erscheint er als immer wieder ebenso ratloser, irritierter und zweifelnder Beobachter unserer Zeit, als wohlmeinender Berater für hoffnungsvolle junge Menschen vor dem Aufbruch ins vermeintlich „wahre Leben“, das sie mit dem Studien- oder Ausbildungsabschluss ewartet – so wird es ja zumindest kolportiert.

Am Ende steht die Erkenntnis, dass die wahre Ausbildung, die Lebensbildung, erst jetzt beginnt – und das vermutlich in jedem einzelnen Augenblick. Wallace‘ Rede möchte man einfach jedem ans Herz legen; zum Innehalten, zum Nachdenken, zum Sich-Wundern, zum Durchatmen. Denn zu dem, was vor uns allen liegt, sagt Wallace: „Ich wünsche Ihnen weit mehr als Glück.“

David Foster Wallace
Das hier ist Wasser / This Is Water
Kiepenheuer & Witsch, € 5,20

Die empfohlenen Bücher kommen direkt aus
der Buchhandlung BUCHKONTOR.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »