Kultur

Bis zur Neige von Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb

Buchtipp: Bis zur Neige von Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb

21. Februar 2013 • Kultur

Was haben ein toter Nobelwinzer aus dem beschaulichen Weinviertel und ein Berliner Szenegastronom gemeinsam? Dies herauszufinden hat sich die Wiener Hauptkommissarin Anna Habel, sozusagen als Nachbarin des Winzers auf ihre Fahnen geheftet und setzt kurzerhand ihren Berliner Kollegen Thomas Bernhardt auf die Berliner Spur an. Verdächtige finden sich nicht nur im unmittelbaren Umfeld, Ungereimtheiten mit dem Finanzamt sowie dunkle Flecken in der Vergangenheit bieten ausreichend Betätigungsfeld für die Ermittler. Mit dieser flotten Geschichte, intelligent und spannend erzählt, mit griffigen Dialogen, authentischen Figuren und zwischen Wien und Berlin wechselnden Schauplätzen überzeugen die Autoren Petra Hartlieb, ihres Zeichens Inhaberin der Buchhandlung Hartliebs im 18. Bezirk, und Claus-Ulrich Bielefeld – nun bereits zum zweiten und hoffentlich nicht letzten mal.

Ein zusätzliches Plus geht an den Diogenes Verlag für die wunderbare Lesbarkeit des Textes durch sehr leserfreundliche Schriftgröße und Seitengestaltung.

Informationen zum Buch

Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb
Bis zur Neige

Diogenes
€ 17,40

Erscheinungsdatum: Juli 2012
Broschiert, 471 Seiten
ISBN: 978-3-257-30008-6

weitere Krimitipps

Helga Hanl-Lohn, Thrill & Chill

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »