Essen & Trinken – Essen

(c) Kirchner stadtbekannt
(c) Kirchner stadtbekannt

Bloggers Dinner – Zu Gast im Charlie P’s

18. April 2013 • Essen

Das Charlie P’s ist wohl eines der bekanntesten Irish Pubs in Wien. Vor allem die Studenten Clubbings, Sportshows und Afterwork Angebote sind hier (stadt)bekannt.

Was jedoch nur wenige wissen ist, dass man neben einer eminenten Auswahl an unterschiedlichsten Bieren auch herrlich speisen kann. Denn das Pub verfügt über eine breite kulinarische Laufbahn, neben den berühmt berüchtigten Burgern mit denen sich das Lokal bereits einen Namen gemacht hat. Von exquisiter Küche, traditionell irischen Schmankerln bis hin zu Klassikern wie Potatoe Wedges und Burgern, kann man im Dining Room des Pubs gemütlich schlemmen.

Um ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf den besagten Dining Room zu lenken, veranstaltete das Chalie P’s ein sogenanntes „Bloggers Dinner“. Auch wir waren eingeladen und lauschten neben Speis’ und Trank Foodbloggerin Aoife McEwain („I Can Has Cook?“) und Braumeister Tobias Frank (Ottakringer).

„Beer and Food matching menu“

Wir durften uns bei einem 5-Gang Menü der Highlights aus dem neuen Frühlingsmenü durchkosten und -probieren. Alle Gänge wurden von mehreren Bieren begleitet und an diesem Punkt kamen die Gäste ins Spiel: Das Abstimmen von Wein und Essen ist bekanntlich nicht mehr wegzudenken aus der Gastronomie, aber das Bier spielt oft nur die zweite Geige. Jeder wurde also dazu aufgefordert mit abzustimmen, welches der servierten Getränke, am besten zu den Gerichten passt.

Die Frühlingsgerichte

Auf den ersten Blick wohl etwas gewagt und für unseren Geschmack ein bisschen zu „irish“, aber letztendlich doch ausgesprochen positiv überraschend und lecker – ganz nach dem Motto: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt 😉 Wir haben uns von Oysters, Scotch Egg, Dublin bay prawns und einem Hot Brownie verführen lassen und sagen, probieren lohnt sich! Bei zukünftigen Besuchen im Chalie P’s wird es aber wohl eher trotzdem beim big „Irish Burger“ bleiben!

Neben dem 08/15 Pub Essen wie Potato Wedges und Burgern, kann man eben auch irische Spezialitäten oder ein warmes Menü essen. Die Preise erstrecken sich zwischen 6,50 Euro und 18,- Euro. Der Dining Room, der sich hinter der Bar versteckt, ist also ein Geheimtipp für gutes Essen und eine nette Atmosphäre, abseits vom lauten Publeben das im vorderen Bereich stattfindet.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »